ItalianoEnglishEspañolFrançaisРусский
Aktuelle Einsätze >
- USA: die Unterstützung für Häftlinge ist im Mittelpunkt der ausgeführten Aktivitäten in 31 Staaten des Landes    - - : rzte und Psychologen des Malteserordens im Kampf gegen das neue Flüchtlingsdrama in der Straße von Sizilien   - - Litauen: Im Jahr 2014 wurden mehr als 80.000 warme Mahlzeiten verteilt   - - Kuba: von Sozialküchen bis zu medizinischen Einsätzen   - - Frankreich: Internationaler Tag der Lepra-Kranken die französischen Freiwilligen gehen auf die Straße und sammeln Geld   - - Peru: Ein Hospitalschiff zur medizinischen Versorgung der Landgemeinden entlang dem Rio Napo   - ^M - Rom: „Die Weihnachtssuppe“ auf den Plätzen in Litauen   -^M - USA: Junge Schüler sammeln für das Krankenhaus der Hl. Familie zu Bethlehem   - - Italien: Das traditionelle Weihnachtsessen für die Obdachlosen in der römischen Kirche San Rocco   - - Rumänien: „Bildung ist für alle“, die mangelhafte schulische Ausbildung der Roma bekämpfen.   - ^M - Rom: Drittes Zentrum für Obdachlose in Belgien eröffnet   -^M - Ungarn: Medizinische Hilfe für Familien in Not   - ^M - Rom: Überschwemmungen in Bulgarien: Die Botschaft des Ordens hilft mit  Freiwilligen und Hilfsgütern   -^M - Liberia: der Malteserorden schickt medizinische Ausrüstung zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie   - - Südsudan: Die Hälfte der Bevölkerung von Hunger bedroht   - - Irak: eine mobile Klinik und medizinische Ausrüstung vom Malteserorden in Flüchtlingslagern   - - Irak: Medikamente für 10.000 Christen und Vertriebene   - - Palästina: Humanitäre Hilfe für die Verletzten von Gaza   - ^M - Harskamp: Die Niederlande Gastgeber des 31. Internationalen Jugendlagers   -^M

Letzte Nachrichten

Vier Jahre Bürgerkrieg in Syrien: „Eine der schlimmsten humanitären Katastrophen unserer Zeit“

Köln 12/03/2015

Die Gesundheitsversorgung steht vor dem Kollaps, Nachbarländer stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen

Am 15. März vor vier Jahren begannen die Aufstände in Syrien. Eine politische Lösung der Krise ist nach wie vor nicht in Sicht. Malteser International, das weltweite Werk des Malteserordens für humanitäre Hilfe, appelliert an die internationale Gemeinschaft, ihre Anstrengungen zu intensivieren, um die beispiellose Not der Zivilbevölkerung zu lindern.

Aktuelle Einsätze des Malteserordens weltweit

Gefangenen-fürsorge: eine wichtige Aufgabe in den USA

Rom 10/03/2015

Mit über 25 Prozent Straftätern weltweit weisen die Vereinigten Staaten die höchste Inhaftierungsrate der Welt auf. Derzeit sitzen zwei Millionen Straftäter in Staats- und Bundesgefängnissen ein, und vier Millionen sind zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Diese Vielzahl an Straftätern wirkt sich auf die Lebensbedingungen der Gefängnisinsassen aus, denn laut jüngsten Schätzungen sind amerikanische Gefängnisse zu 40 Prozent überbelegt.
Die Hilfe und die psychologische Unterstützung für die Insassen zählen zu den Hauptaktivitäten der amerikanischen Assoziation des Malteserordens. An dem Projekt, für das ein Koordinierungsausschuss gegründet wurde, sind auch die anderen Dienststellen des Ordens in Nordamerika – die Federal, die Western und die kanadische Assoziation – beteiligt.

Philippinen: Malteserorden übergibt 700 Häuser für die opfer von Taifun Yolanda – Präsident Aquino empfängt den Großmeister

Manila 04/03/2015

Die Überreichung des symbolischen Schlüssels für 700 Häuser, die vom Malteserorden in Basey, Bantayan und Cebu nach der Zerstörung durch den verheerenden Taifun Yolanda gebaut wurden, war während des Treffens von Präsident Benigno Aquino und dem Großmeister des Souveränen Malteserordens Fra’ Matthew Festing im Malacañang-Palast am 3. März der wichtigste Moment.

„Gemeinsame humanitäre Aktion der Religionen“

Rom 02/03/2015

Experten, Akademiker und Religionsführer kommen am 27. Mai am Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf zu einem eintägigen Austausch zusammen 

Anlässlich seiner Teilnahme am Weltgipfel für Humanitäre Hilfe in Istanbul 2016 organisiert der Souveräne Malteserorden das Symposium zur gemeinsamen humanitären Aktion der Religionen. Politiker, Religionsführer und Akademiker kommen am 27. Mai am Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf zusammen, um Gespräche über sensible Themen in Bezug auf den Gipfel 2016 – eine Initiative von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon – zu führen. Dazu zählen der Einfluss religiöser Organisationen an Kriegsschauplätzen sowie die Rolle der Religionen bei Versöhnung und Vertrauensbildung.

Aktuelle Einsätze des Malteserordens weltweit