ItalianoEnglishEspañolFrançaisРусский

Letzte Nachrichten

Die Herausforderungen von heute, Thema des Besuchs der Außenministerin des Fürstentum Liechtenstein

Rom, 15/10/2014

Am gestrigen Abend, 14. Oktober, war die Außenministerin des Fürstentum Liechtenstein, Aurelia Frick, zu Besuch im Magistralpalast. Die Ministerin wurde vom Großkanzler Albrecht Boeselager und vom Großhospitalier Dominique de La Rochefaucauld-Montbel empfangen.
Die Gespräche verliefen in großer Herzlichkeit. Erörtert wurden die Aktivitäten des Malteserordens auf dem asiatischen Kontinent und sein Engagement bei den derzeitigen humanitären Notlagen im Nahen Osten, in Syrien und im Irak. Besonderen Raum nahmen bei den Gesprächen das Flüchtlingsdrama ein sowie der Zustrom von Migranten nach Europa.

Beglaubigungsschreiben von Moldau und Venezuela

Rom, 14/10/2014

Der Großmeister des Souveränen Malteserordens Fra’ Matthew Festing hat im Magistralpalast in gesonderten Audienzen die Botschafter von:

- Moldau, S.E. Stela STINGACI
- Venezuela, S.E. Germán MUNDARAÍN HERNÁNDEZ

zur Überreichung der Beglaubigungsschreiben empfangen.

Zusammenarbeit im Nahen Osten zwischen dem Außenminister der Tschechischen Republik und dem Großkanzler besprochen

Prag, 03/10/2014

Abkommen über medizinische Hilfe für die palästinensische Bevölkerung unterzeichnet

Der Außenminister der Tschechischen Republik, Lubomir Zaoralek, hat heute im Palais Czernin, dem Sitz des Außenministeriums in Prag, den Großkanzler des Souveränen Malteserordens, Albrecht Boeselager, begleitet vom Großhospitalier Dominique de La Rochefoucauld-Montbel, empfangen. Im Rahmen der Begegnung wurden die aktuellen Probleme erörtert, die derzeit den Nahen Osten betreffen. Der Minister und der Großkanzler haben ihre tiefe Besorgnis über den Konflikt in Syrien und Irak und dessen Auswirkungen auf die angrenzenden Länder, Libanon, Türkei und Jordanien ausgedrückt. Bei der Erörterung des Ordensauftrags, Hilfe zu leisten und die Menschenrechte zu fördern, hat der Großkanzler sich besorgt über die Verfolgung der religiösen Minderheiten, wie den Jesiden, den Christen und muslimischen Schiiten geäußert.

Die großen humanitären Notfälle im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Fra´ Matthew Festing und Abdou Diouf

Rom, 26/09/2014

Fra´ Matthew Festing, Großmeister des Souveränen Malteserordens, hat heute in Rom Abdou Diouf empfangen, den Generalsekretär der Internationalen Organisation der Frankofonie.
Im Mittelpunkt der Gespräche stand das im Mai in Paris unterzeichnete Rahmenabkommen über die Zusammenarbeit zwischen der Frankofonie und dem Malteserorden auf den Gebieten der Friedensforschung, der Demokratie, dem Schutz der Menschenrechte, insbesondere der Konfliktvorbeugung, der Krisenmediation und der Förderung der Menschenrechte.
Der Großmeister und der Generalsekretär haben auch über einige der aktuellen großen humanitären Notfälle gesprochen, wie über die dramatische Situation, die durch den Ausbruch der Ebola-Epidemie entstanden ist und die dabei ist, zahlreiche westafrikanische Staaten in die Knie zu zwingen.

Aktuelle Einsätze des Malteserordens weltweit