Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der Malteserorden zeichnet den in nassiryah gefallenen brigadier, Giuseppe Coletta aus

Rom, 05/12/2003 


Der Souveräne Rat des Malteserordens hat beschlossen, dem Brigadier der Carabinieri, Giuseppe Coletta, der bei dem Attentat in Nassiryah vom vergangenem 12. November gefallen ist, die Melitensische Verdienstmedaille in Gold mit Schwertern „ad memoriam“ zu verleihen.

Die Ehrung erfolgt auf Vorschlag des Großpriorats von Neapel und Sizilien. Sie ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für das Engagement des Brigadiers, der den Orden bei dessen Hilfseinsatz zu Gunsten der irakischen Bevölkerung unterstützt hat, insbesondere die Kinder und die Familien in Nassiryah, die mit dem Allernötigsten versorgt wurden, vor allem Lebensmittel, Medikamente und Lehrmaterial für den Schulunterricht.

In der gleichen Sitzung hat der Souveräne Rat, auf Vorschlag des Großpriorats der Lombardei und Venetien, auch die Standarte des 13. Regiments der Carabinieri von Görz geehrt „in Würdigung der Unterstützung durch alle Mitglieder des Regiments, die Opferbereitschaft bis zur Selbstleugnung gezeigt haben“.

Schon seit langem besteht die Zusammenarbeit zwischen dieser Waffengattung und dem Großpriorat der Lombardei und Venetien bei Noteinsätzen für die Zivilbevölkerung, zunächst in Albanien, dann in Bosnien und jetzt im Irak.

Wir wollen der 19 Gefallenen des Attentats mit den Worten gedenken, die der Brigadier Coletta in einem Brief an den Malteserorden aus seinem Einsatzort in Nassiryah geschrieben hat:

Einen herzlichen Gruß aus diesem wahrlich eigenartigem Land. Die Erfahrungen, die ich mit dem italienischen Kontingent bei dieser sogenannten Mission „Antica Babilonia“ machen kann sind für mich von großer Befriedigung. Ich hoffe, diese Erfahrungen einmal dem Malteserorden zur Verfügung stellen zu können.

Mit herzlichem Gruß

Giuseppe Coletta

der malteserorden zeichnet den nassiryah gefallenen brigadier giuseppe coletta aus

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]