Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der Grossmeister zu offiziellem besuch in Kamerun

Rom, 22/02/2006 


Eine intensive Arbeitswoche für den Großmeister in Kamerun (20-24 Februar). Bei seiner Ankunft wurde Fra’ Andrew Bertie vom Präsidenten der Republik, Paul Biya, und der First Lady, Chantal Biya, empfangen. Der Delegation des Ordens gehörten an: der Großkanzler, Jean-Pierre Mazery, der Großhospitalier, Albrecht Böselager, der Rezeptor des gemeinsamen Schatzamtes, Gian Luca Chiavari, und Elie de Comminges, Mitglied des Souveränen Rates.

Fra’ Andrew Bertie konnte sich einen eigenen Eindruck von dem Stand der Entwicklungsprojekte des Ordens in Yaoundé, Njombé und Mokolo verschaffen. In Njombé hat er das Krankenhaus „St. Jean de Malte“ eingeweiht. In Erwiderung auf die Begrüßung durch den Gouverneur der Provinz, den Präfekten des Departements von Mungo und des Bürgermeisters von Njombé hat der Großmeister seine Freude über eine hervorragende Einrichtung in einer wunderbaren Umgebung ausgedrückt, die von Palmen umgeben und von Bananen- und Ananasplantagen gekennzeichnet ist.

Seine Hoheit hat auch das Zentrum für Mutter und Kind der Stiftung Chantal Biya in Yaoundé besucht, wo er sich über die Werke der Stiftung in der Region informieren konnte. In Anwesenheit der First Lady, Chantal Biya, wurde ein Partnerschaftsvertrag unterzeichnet, durch den die Zusammenarbeit zwischen dem Malteserorden und der Stiftung verstärkt werden soll.

In Anschluss an den offiziellen Besuch fand die Regionalkonferenz des Malteserordens in Afrika statt. Zwei Arbeitstage, um die Aktivitäten des Ordens in den Französisch sprechenden Ländern Afrikas zu erörtern und um die künftigen Initiativen zu planen. Unter den Referenten waren Vertreter der Weltgesundheitsorganisation, der Afrikanischen Union und der First Bank von Kamerun. An der Konferenz haben vierzehn bei afrikanischen Staaten akkreditierte Botschafter des Ordens teilgenommen sowie ferner Vertreter von Ordensassoziationen, die mit humanitären Projekten auf dem afrikanischen Kontinent aktiv sind (Frankreich, Deutschland, Italien, Malta, Süd Afrika, Spanien, Groß Britannien) und Vertreter entsprechender Einrichtungen von Kamerun.

Der Großmeister war zusammen mit Inoni, Premierminister und Regierungschef der Republik Kamerun, Beisitzer der Konferenz. Sie war von der französischen Assoziation des Malteserordens organisiert worden. Die Koordination lag in den Händen von Jean-Christophe Heidsieck, Botschafter des Ordens in Kamerun.

der grossmeister zu offiziellem besuch kamerun

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]