Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Beisetzung des Grosspriors von Österreich

Wien, 13/12/2006 


Der Großmeister des Malteserordens, Fra’ Andrew Bertie, hat am vergangenen Montag in Wien an den Beisetzungsfeierlichkeiten für den Großprior von Österreich, den Ew. Bailli Fra’ Wilhelm von und zu Liechtenstein, teilgenommen, den Gott am 27. November abberufen hatte.

Am 29. Mai 1922 auf Schloss Frauenthal geboren, trat er 1986 in den Malteserorden ein. Nach dem Tod seiner Frau wurde er 1991 Justizritter und 1995 Bailli-Justiz-Großkreuzritter. Seit 1990 war er Großprior von Österreich.

Die Beisetzungsfeierlichkeiten wurden von Kardinal Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien, im Stephansdom zelebriert in Anwesenheit von Fürst Hans-Adam II. von Liechtenstein, des Großkanzlers des Ordens, Jean-Pierre Mazery, des Großhospitaliers, Albrecht von Boeselager, sowie der Spitzen des Großpriorats. Über 200 Ordensmitglieder waren erschienen sowie eine zahlreiche Trauergemeinde.

Mit Bailli Fra’ Wilhelm von und zu Liechtenstein hat der Malteserorden, das Großpriorat von Österreich und der Malteser Hospitaldienst Österreich eine seiner herausragendsten Persönlichkeiten verloren.

beisetzung grosspriors oesterreich

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]