Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Historischer besuch im Heiligen Land

Rom, 10/10/2007 


Anfang Oktober sind 1.400 Ordensmitglieder der Assoziationen der ganzen Welt, aus 20 Ländern, zu einer fünftägigen Pilgerfahrt in das Heilige Land aufgebrochen. Diese internationale Pilgerfahrt stand in Gebetsgemeinschaft unter der Leitung der Mitglieder des Souveränen Rates, von Kardinal Pio Laghi und Monsignore Angelo Acerbi, respektive Kardinal-Patron und Ordensprälat.

In seiner Grußbotschaft an die Pilger hat der Großmeister gesagt: „Jerusalem, der Mittelpunkt unseres christlichen Glaubens, ist für uns von besonderer Bedeutung. Hier war es, wo der Selige Gerhard vor über 900 Jahren unseren Orden gegründet hat. Hier ist der Ort, an dem er mit seiner Gemeinschaft von Rittern ein Beispiel selbstlosen Einsatzes im Hospital des Hl. Johannes zu Jerusalem gesetzt hat, auf dem unser Auftrag gründet: tuitio fidei, obsequium pauperum. Wir sind stolz darauf, noch heute ein Hospital in dieser Region zu haben, das Hospital der Heiligen Familie zu Bethlehem. Pilgerfahrten haben in unserem Orden seit jeher eine zentrale Bedeutung, bieten sie doch allen, die daran teilnehmen, ob Behinderte, Pilger oder freiwillige Helfer, stets eine unvergleichliche spirituelle Bereicherung“.

Neben dem Besuch der heiligen Stätten war ein bedeutsames Ziel der Pilgerreise die Fahrt nach Bethlehem, zum Geburtshilfekrankenhaus der Heiligen Familie, das dem Orden gehört: eine moderne Einrichtung, an der trotz der andauernden Schwierigkeiten in dieser von Feindseligkeit gepeinigten Region, seit 1990 bis heute 40.000 Kinder das Licht der Welt erblicken konnten.

historischer besuch im heiligen land

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]