Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Staatsbesuch des Präsidenten der Republik Albanien beim Souveränen Orden

Rom, 21/05/2008 


Ich möchte meinen großen Dank aussprechen für die Hilfe und den Beistand, die sie meinem Land im sozialen Bereich sowie im Erziehungs- und Gesundheitswesen geleistet haben und den Wunsch äußern, dass sich unsere fruchtbare und nützliche Zusammenarbeit auch weiter entwickeln und gedeihen möge“. So äußerte sich der Präsident der Republik Albanien, Bamir Topi, anlässlich seiner Begegnung mit dem Großmeister Fra’ Matthew Festing.

Bei dem Gespräch – das in der Magistralvilla stattgefunden hat – wurden u. a. auch Fragen über die weitere Entwicklung der Aktivitäten des Ordens im Gesundheitswesen erörtert, die im Jahr 1994 begonnen haben, nach dem Ende der Diktatur, die das Land für ein halbes Jahrhundert unterdrückt hat.

In seiner Ansprache erinnerte der Großmeister daran, wie es „über den Hilfsdienst des Ordens in Albanien (Malteser Ndihmon ne Shqiperi), dem Malteserorden gelungen ist, medizinische und ambulante Dienste zu entwickeln und insbesondere auch in einigen abgelegenen Bergregionen des Landes zu helfen. In diesem Zusammenhang sind besonders die Leistungen unseres Zivilschutzdienstes und unseres Notfalldienstes hervorzuheben. Kurz gesagt, im Verlauf von knapp zehn Jahren haben sich der Malteserorden und seine Botschaft als ein zuverlässiger Bezugspunkt für humanitäre Hilfe zugunsten der Menschen in Albanien erwiesen, bei Naturkatastrophen und vor allem bei der Hilfe für die Flüchtlinge, die zu Tausenden aus dem Kosovo fliehen“.

Zum Abschluss hat Präsident Topi Fra’ Matthew Festing zu einem Gegenbesuch nach Albanien eingeladen.

Im Anschluss an die Begegnung mit dem Großmeister haben Präsident Topi und die albanische Delegation das Krankenhaus San Giovanni Battista besucht. Ihre besondere Aufmerksamkeit galt dabei der Aufwachstation, eine Hochleistungseinrichtung der italienischen Assoziation des Ordens.

staatsbesuch praesidenten republik albanien souveraenen orden

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]