Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Finanzielle Unterstützung für die Ärzte in Kabul

Afghanistan, 20/02/2009 


Das Engagement von Malteser International in Afghanistan bleibt für 2009 bestehen. Allein 2008 sind 2300 an Epilepsie und Leishmaniose (eine parasitäre Erkrankung) erkrankte Menschen in der vom Hilfskorps des Malteserordens finanziell unterstützten Klinik behandelt worden. Die Klinik wird von Mönchen aus Triefenstein geleitet und hat eine große Bedeutung, weil die öffentliche Verwaltung nicht in der Lage ist, die in diesem Bereich bestehenden Gesundheitsprobleme zu bewältigen.

Malteser International hat sich genötigt gesehen, 2007 das Land zu verlassen, nachdem zwei seiner Mitarbeiter gewaltsam ums Leben gekommen waren und der Mindestsicherheitsstandard nicht gewahrt war. Dank solcher Unterstützung ist aber gleichwohl weiterhin medizinische Hilfe möglich.

finanzielle unterstuetzung aerzte kabul

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]