Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Staatsbesuch des Grossmeisters in Portugal

Rom, 10/12/2010 


Bei seinem Staatsbesuch in Portugal ist Fra‘ Matthew Festing vom Präsidenten der Republik empfangen worden, hat die führenden politischen und religiösen Persönlichkeiten des Landes getroffen und einige soziale Werke der Assoziation des Ordens besucht. Ein Kooperationsabkommen zur weiteren Intensivierung der Aktivitäten des Ordens in den Ländern portugiesischer Sprache wurde unterzeichnet.

Die Begegnung mit dem Präsidenten der Republik „Ich möchte Ihrer Hoheit und Eminenz unsere hohe Wertschätzung für die Aktivitäten des Malteserordens hier in Portugal ausdrücken, gerade zu einem Zeitpunkt, in dem wir gemeinsam aufgerufen sind, nach Kräften unseren Mitbürgern beizustehen, die von den sozialen Auswirkungen der Wirtschaftskrise betroffen sind“. Mit diesen Worten hat sich der Präsident der portugiesischen Republik, Anibal Cavaco Silva, beim Staatsbankett an den Großmeister gewandt, das zu dessen Ehren in der alten königlichen Residenz des Ajuda-Palastes gegeben worden ist.

Am Vormittag hatte der portugiesische Präsident den Großmeister vor dem Palast von Belen mit militärischen Ehren empfangen. Die vielhundertjährigen historischen Bande, die zwischen dem Malteserorden und Portugal bestehen, die Auswirkungen der Wirtschaftskrise, das medizinische und soziale Engagement der portugiesischen Assoziation, die Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen dem Malteserorden und der Gemeinschaft der Portugiesisch sprechenden Länder waren nur einige der Themen, die bei der in herzlicher Atmosphäre verlaufenen Begegnung angesprochen worden sind.

Präsident Cavaco Silva überreichte Fra‘ Matthew Festing die Großen Collane des Ordens des Hl. Jakob vom Schwert. Der Großmeister überreichte dem Präsidenten die Ordenskette mit Stern „pro merito melitensi“.

Unterzeichnung des Kooperationsabkommens In Lissabon, am Sitz der Gemeinschaft der Länder portugiesischer Sprache (CPLP), haben der Generalsekretär der CPLP, Domingos Simoes Peres, und der Großkanzler des Malteserordens, Jean-Pierre Mazarin, das Kooperationsabkommen zwischen der Gemeinschaft und dem Souveränen Orden unterzeichnet.

Dieses internationale Kooperationsabkommen, zu dem Portugal als Gründungsmitglied der Gemeinschaft der Länder portugiesischer Sprache wesentlich beigetragen hat, enthält den operativen Rahmen für die gemeinsamen Aktivitäten, wie etwa:
– medizinische Nothilfe in armen Regionen;
– Fortbildung des medizinischen Personals;
– Kampf gegen Armut, Drogen und Menschenhandel:
– Fortentwicklung des internationalen Menschenrechts.

Der Großmeister erinnerte daran, dass der Malteserorden diplomatische Beziehungen zu allen Mitgliedsländern der CPLP unterhält: Angola, Brasilien, Kap Verden, Guinea Bissau, Mosambik, Portugal, Sao Tomé und Ost-Timor. Weiter erklärte er, dass „mit diesem Abkommen die in den Mitgliedsländern bereits umgesetzten humanitären Hilfsprogramme des Ordens weiter entwickelt werden können“.

Begegnung mit dem Premierminister und Parlamentspräsidenten Der Großmeister wurde mit seiner Delegation vom Premierminister José Socrates in dessen Residenz empfangen.

Im Palácio de S. Bento wurde der Großmeister vom Parlamentspräsidenten, Jaime Gama, begrüßt. Er traf eine Abordnung von Parlamentariern, besuchte das Parlament und unterzeichnete mit Präsident Gama das anlässlich des internationalen Tages der Bannung der Gewalt gegen Frauen verfasste Manifest. Präsident Gama hat zu Ehren des Großmeisters und seiner Delegation ein Essen gegeben.

Die Schlüssel der Stadt Lissabon Der Präsident des Stadtrats von Lissabon, Antonio Costa, hat den Großmeister auf dem Rathausplatz mit militärischen Ehren empfangen. Bei der anschließenden Zusammenkunft, an der die Vertreter des Stadtrats und das in Portugal akkreditierte diplomatische Korps teilgenommen haben, hat Präsident Costa Fra‘ Matthew Festing die Schlüssel der Stadt Lissabon überreicht.

Besuch der Assoziation Während seines Aufenthalts in Lissabon hat der Großmeister eine neue medizinische Ambulanzstation der portugiesischen Assoziation des Malteserordens eingeweiht, die für die Minderbemittelten im Krankenhaus Ordem Terceira de S. San Francisco da Cicade eingerichtete worden ist. Weiterhin besuchte er das Sozialzentrum Menino de Deus, wo er von Hunderten von Kindern empfangen wurde.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Assoziation, Graf von Albuquerque, traf Fra‘ Matthew Festing mit den führenden Herrn und Mitgliedern des Malteserordens in Portugal zusammen. Zu seinen Ehren wurde ein Essen im Museum für dekorative Kunst in Lissabon gegeben.

Am Abend nahm der Großmeister zusammen mit den Mitgliedern der portugiesischen Assoziation an der Hl. Messe in der Kathedrale Santa Maria Maggiore von Lissabon teil.

staatsbesuch des grossmeisters portugal

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]