Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der Malteserorden auf Kuba: ein Blick auf die laufenden Projekte


Umfassendes Engagement: von Sozialküchen bis zu medizinischen Einsätzen

2014 war ein sehr anspruchsvolles und herausforderndes Jahr für die kubanische Assoziation des Malteserordens, die sich bei zahlreichen medizinisch-sozialen Projekten engagiert hat. Über ein auf der gesamten karibischen Insel verteiltes Netz von Hilfszentren unterstützt der Verein vier Krankenstationen und ein Zentrum für Kinder mit Down-Syndrom.

Besondere Aufmerksamkeit galt wie immer den Bedürftigen. So wurden im letzten Jahr von der Assoziation mehr als 800.000 warme Mahlzeiten in den mehr als 60 von ihr unterhaltenen Sozialküchen ausgegeben. Die so genannten Comedores Populares (Sozialküchen), die auf sechs verschiedene Provinzen verteilt sind, sind dank des täglichen Einsatzes einer Gruppe ehrenamtlicher Helfer an sechs Tagen in der Woche geöffnet. Dieses Engagement wurde im Jahr 2014 von der spanischen Zeitschrift TELVA im Rahmen der von ihr jährlich organisierten internationalen Solidaritätspreisverleihung (“International Solidarity Award”) ausgezeichnet.

Wie bereits seit mehr als zehn Jahren erstreckte sich der Aktionsradius der kubanischen Assoziation des Malteserordens auch auf die Dominikanische Republik, wo zwei medizinische Einsätze durchgeführt wurden. Teams von Spezialisten, darunter Kardiologen, Neurologen, Kinderärzte und Gastroenterologen, haben an den Einsätzen teilgenommen, bei denen in diesem Jahr etwa 2300 Patienten, die in einem der ärmsten Gebiete der Insel wohnen, behandelt wurden. Im Rahmen der Einsätze verteilen die Ärzte medizinische Vorräte für die folgenden sechs Monate.

Außerdem leistet die kubanische Assoziation des Malteserordens in Miami weiterhin Hilfe für die große hispanische Gemeinschaft, indem sie in der “Casita de Malta” lebensnotwendige Güter des täglichen Bedarfs verteilt und Englisch- und Computerkurse organisiert.

Außerdem wird die Zusammenarbeit mit dem internationalen Hilfswerk des Malteserordens, Malteser International, fortgesetzt, mit dem sich die kubanische Assoziation nach dem Hurrikan Sandy verbunden hat, der Ende 2012 Kuba heimgesucht und eine Spur von Verwüstung und Elend hinterlassen hat.

Auch auf Haiti, wo in diesem Jahr an den fünften Jahrestag des Erdbebens von Januar 2010 erinnert wird, bei dem ein Großteil der Insel zerstört wurde, setzt die kubanische Assoziation ihre Hilfsprogramme für Kinder mit der Veranstaltung eines Sommerlagers für etwa 100 Kinder fort und arbeitet aktiv mit Malteser International zusammen, in erster Linie bei der medizinischen Versorgung und bei den Projekten zur Sanierung der Infrastruktur.

der malteserorden auf kuba ein blick auf die laufenden projekte

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]