Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Die Hilfsorganisation des Malteserordens in Litauen: Im Jahr 2014 wurden mehr als 80.000 warme Mahlzeiten verteilt


Zahl der angeboten Hilfsdienste und der erreichten hilfsbedürftigen Menschen steigt

Das Jahr 2014 endete mit einem positiven Ergebnis für die Hilfsorganisation des Malteserordens in Litauen (MOPT). Bei den Haupttätigkeiten, die von ehrenamtlichen Mitarbeitern zur Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen geleistet wurden, war eine bedeutende Zunahme der angebotenen Dienste und der Zahl der erreichten Hilfsbedürftigen zu verzeichnen.

Die Verteilung von warmen Mahlzeiten, um die sich die Hilfsorganisation seit 1993 kümmert, wurde auf zwei neue litauische Städte ausgedehnt und umfasste zuletzt insgesamt 16 Stadtzentren. Im Laufe des Jahres 2014 haben ehrenamtliche Mitarbeiter mehr als 80.500 warme Mahlzeiten an insgesamt 450 in Schwierigkeiten befindliche Menschen verteilt. Bemerkenswert ist auch, dass die Zahl der erreichten hilfsbedürftigen Menschen im Laufe des Jahres ebenso zugenommen hat wie die der bereitgestellten Hilfsangebote, die durch Lebensmittelpakete und „Essensmarken“ bzw. durch in Lebensmittelgeschäften und Supermärkten zu verwendende Gutscheine ergänzt wurden.

Auch die Zahl der Hausbesuche durch ehrenamtliche Mitarbeiter hat zugenommen. Ca. 300 ältere, meist schwache und kranke oder in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befindliche Menschen erhielten mehrfach Hausbesuche von ehrenamtlichen Mitarbeitern, wobei im Durchschnitt ca. 100 Hausbesuche pro Jahr für jede betreute Person geleistet wurden.

Eine weitere zentrale Tätigkeit im Rahmen der Hilfsmaßnahmen des Malteserordens in Litauen ist die Unterstützung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus ärmeren Verhältnissen. Im Jahr 2014 wurden acht Hilfszentren unterhalten, und Anfang 2015 wurden zwei neue Einrichtungen eröffnet. Insgesamt haben im vergangenen Jahr 225 Kinder und Jugendliche Hilfe und Unterstützung erhalten.

Im vergangenen Jahr wurde auch ein neuer Transportdienst für Behinderte eingeführt. An dem Projekt in den Städten Vilnius und Klaipėda haben sich ca. 90 Personen beteiligt.

Neben den Erste-Hilfe-Kursen, die in verschiedenen Schulen in dieser Gegend organisiert wurden, haben die litauischen ehrenamtlichen Mitarbeiter des Malteserordens wie jedes Jahr die Kampagne “Malteser Suppe” durchgeführt, um das Bewusstsein der Öffentlichkeit für Menschen, die unter prekären Bedingungen leben, sowie für ältere und kranke Menschen zu sensibilisieren. Auf den Plätzen von 30 Städten in Litauen wurden Portionen der typisch einheimischen Suppe ausgegeben. Zum Abschluss der Kampagne, an der auch Minister der Regierung in Vilnius und prominente Schauspieler teilnahmen, fand zum Jahresende ein Spendenkonzert statt, das auch im litauischen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

die hilfsorganisation des malteserordens in litauen im jahr 2014 wurden mehr als 80 000 warme mahlzeiten verteilt

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]