Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der Großmeister zu Besuch in Portugal

Rom, 04/05/2015 


Der Großmeister des Souveränen Malteserordens bereiste am 28., 29. und 30. April den Norden von Portugal. In Oporto wurde Fra’ Matthew Festing im Rathaus der Stadt von Bürgermeister Rui Moreira empfangen. Nach dem Mittagessen, das zu Ehren des Großmeisters vom Präsidenten der portugiesischen Assoziation, Augusto de Albuquerque de Athayde, organisiert worden war, kam Fra’ Matthew Festing zu Gesprächen mit dem Minister für Arbeit und Solidarität, Pedro Mota Soares, und dem Staatssekretär für auswärtige Angelegenheiten, Luis Campos Ferreira, zusammen.

Am folgenden Tag stattete er zuerst dem São-João-Hospital einen Besuch ab, mit dem die portugiesische Assoziation des Ordens bei einer Reihe von Initiativen für die Bedürftigen zusammenarbeitet. Danach stand die Einweihung der neuen Büros des portugiesischen Freiwilligenkorps des Ordens auf dem Programm, das sich seit vielen Jahren um die medizinische Versorgung der Pilger auf dem Weg zum Heiligtum von Fatima kümmert.

Von besonderer Bedeutung war die Feier der Messe am Nachmittag des 29. April im Kloster Leça do Balio. Während des Amtes, das vom Bischof von Oporto, António Fonseca dos Santos, in Anwesenheit von 500 Gläubigen zelebriert wurde, nahm der Großmeister das feierliche Gelübde von Fra’ Ruy Gonçalo de Valle Peixoto de Villas Boas entgegen.

Vor seiner Abreise nach Lourdes, wo der Großmeister an der internationalen Wallfahrt des Malteserordens teilnahm, besuchte er das Kloster Corpus Christi in Vila Nova de Gaia, den Hauptsitz der Fra’-Manuel-Pinto-da-Fonseca-Stiftung des Ordens. Die Stiftung fördert nicht nur wichtige gemeinnützige Initiativen im Norden Portugals, sondern finanziert auch zahlreiche von der Botschaft des Ordens in Ländern Afrikas, in denen Portugiesisch Amtssprache ist, unterstützte Aktivitäten.

 

der grossmeister zu besuch in portugal

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]