Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der Präsident der Republik Malta wurde vom Großmeister empfangen. Fra’ Giacomo Dalla Torre: historische Verbindungen und gemeinsame Vision

03/02/2020 


Das Treffen im Magistralpalast zwischen dem Präsidenten der Republik Malta, George Vella, und dem Großmeister des Souveränen Malteserordens, Fra’ Giacomo Dalla Torre, fand an diesem Montag in sehr herzlicher Atmosphäre statt. Während des Gesprächs wurden mehrere Themen von gemeinsamem Interesse diskutiert. Dazu gehören die 1966 aufgenommenen ausgezeichneten diplomatischen Beziehungen, die eine reibungslose und fruchtbare Zusammenarbeit im medizinischen, sozialen und kulturellen Bereich bis heute garantieren.

Die Assoziation des Malteserordens führt zahlreiche Aktivitäten auf der Mittelmeerinsel durch, bietet Hilfe für terminal Kranke an, verteilt warme Mahlzeiten an Menschen in Schwierigkeiten und leistet erste Hilfe für Migranten und Flüchtlinge, die auf der Insel ankommen oder vor der maltesischen Küste gerettet werden. In diesem Zusammenhang erinnerte das Treffen an das Engagement des Malteserordens, der der maltesischen Regierung im Jahr 2016 eine mobile, mit medizinischer Ausrüstung ausgestattete Klinik und einen Minivan mit “Wartesaalfunktion” zur Unterstützung von Migranten übergab. Präsident Vella äußerte den Wunsch, der Orden möge seine Aktivitäten auf Malta im Bereich der humanitären Hilfe weiter verstärken. Der Großmeister bekräftigte die gemeinsame Vision, die auf den Werten von Frieden und Dialog beruht und die den Orden seit Jahrhunderten an Malta bindet.
Ebenfalls anwesend war Großkanzler Albrecht Boeselager, der die wichtigsten medizinischen und sozialen Projekte des Malteserordens im Nahen Osten und in Subsahara-Afrika erläuterte.

Es handelte sich nicht um das erste Treffen zwischen Fra’ Giacomo Dalla Torre und George Vella. Bereits als Außenminister wurde Präsident Vella 2015 im Magistralpalast empfangen.

Der Malteserorden verdankt seinen Namen der effektiven Souveränität über die Mittelmeerinsel für mehr als zweieinhalb Jahrhunderte. 1530 trat Kaiser Karl V. mit Zustimmung von Papst Clemens VII. Malta an den Orden ab. Die Hauptstadt Valletta hat ihren Namen von Großmeister Fra’ Jean de la Vallette. Napoleon Bonaparte eroberte die Insel wegen ihres strategischen Wertes und zwang die Ritter 1798, die Insel zu verlassen.

prasident republik malta grossmeister empfangen fra giacomo torre historische verbindungen gemeinsame vision

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]