Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Seniorenresidenz in Spanien vom Grossmeister eingeweiht

Aldea del Fresno (Madrid), 08/05/2002 


Seine Hoheit und Eminenz, der Fürst und Großmeister Fra` Andrew Bertie, hat sich unmittelbar nach Abschluß der jährlichen Lourdes-Wallfahrt des Ordens nach Spanien begeben, um mit Ihrer Königlichen Hoheit Donna Margarita von Bourbon, Infantin von Spanien und Herzogin von Soria, die Seniorenresidenz “St. Johann Baptist” einzuweihen.

Die Residenz, ein umfassend renoviertes Gebäude mit einer Wohn-Nutzfläche von 2.700 qm, und der Umgriff von 5 ha, in dem sie sich befindet, gehören der Hospitalstiftung des Ordens von Malta – FHOME (eine von der spanischen Ordensversammlung im Rahmen ihrer humanitären Aktivitäten gegründete Stiftung nach spanischem Recht ). Mit seinen 84 Betten in 41 Zimmern, darunter 5 Zimmer für pflegerische Sonderfälle, verfügt das Haus über jeden Dienst und Komfort, den man sich von einer derartigen Einrichtung erwarten kann. FHOME konnte die Renovierung des Hauses mit Subventionen seitens der Stadtregierung von Madrid, des Ministeriums für Arbeit und Soziales und des Bankhauses Caja Madrid finanzieren sowie ferner durch Zuwendungen von Ordensmitgliedern und privaten Wohltätern. Für die Dauer von fünf Jahren wird die Residenz von dem Verein “Edad Dorada – Mensajeros de la Paz” (eine Organisation mit großer Erfahrung in der Leitung solcher Einrichtungen, sowohl in Spanien wie auch in vielen Entwicklungsländern) gemeinsam mit dem Malteserorden geführt werden.

In seiner Ansprache anläßlich der Einweihungsfeierlichkeiten hat der Großmeister seiner großen Freude Ausdruck verliehen, mit dieser Einrichtung den Anstoß zu einer neuen Initiative zugunsten von Bedürftigen geben zu können. Mit dieser Residenz, die den Namen des Ordenspatrons St. Johann Baptist trägt, wird zum Ausdruck gebracht, dass sich die Aufmerksamkeit der spanischen Ordensversammlung verstärkt auf die alten, bedürftigen Menschen richtet und sie wird die Präsenz des Ordens in Spanien, das dem Großmeister so sehr am Herzen liegt, weiter stärken.

Der Großmeister wandte sich an die Infantin Donna Margarita und unterstrich, dass die Anwesenheit Ihrer Königlichen Hoheit und des Herzogs von Soria einmal mehr die stete enge Verbundenheit der Krone von Spanien mit dem Orden bekunden würde. Er erinnerte daran, dass es ein spanischer Monarch war, Carlos I, Vorfahr Ihrer Königlichen Hoheit, der dem Orden die Insel Malta überlassen hatte. Heute, unter der Herrschaft Seiner Majestät Don Juan Carlos I, haben die spanische Regierung und der Souveräne Orden von Malta ein Kooperationsabkommen für die Realisierung gemeinsamer Projekte in Entwicklungsländern geschlossen, ein Abkommen, das schon erfreulich positive Ergebnisse erkennen läßt.

An der Zeremonie haben teilgenommen Fra` Elie de Comminges, Mitglied des Regierungsrats des Ordens, der Ehemann der Infantin Donna Margarita, der Herzog von Soria, der Botschafter des Ordens bei der Regierung von Spanien, der Präsident der spanischen Versammlung und der Hospitalstiftung des Ordens von Malta, der Regent des spanischen Subpriorats San Jorge y Santiago, der Vorsitzende der Vereinigung “Edad Dorada-Mensajeros de la Paz” sowie zahlreiche zivile Würdenträger, Ordensmitglieder und Ehrengäste.

seniorenresidenz spanien vom grossmeister eingeweiht

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]