Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Verdienstmedaille des roten kreuzes in gold für das Italienische militärcorps des Malteserordens

Rom, 18/06/2003 


Das italienische Militärcorps des Souveränen Malteserordens hat den 126. Jahrestag seiner Gründung in der Militärstadt Cecchignola in Rom feierlich begangen.

Der Chef des Generalstabs des italienischen Heeres, Generalleutnant Gianfranco Ottogalli, hat bei dieser Gelegenheit der Fahne des Militärcorps für dessen Einsatz zu Gunsten der von Naturkatastrophen betroffenen Menschen die Verdienstmedaille des Roten Kreuzes in Gold verliehen.

Nach der Tapferkeitsmedaille des Heeres in Gold und der im Jahr 2001 erhaltenen zivilen Verdienstmedaille in Gold ist das jetzt die 3. hohe Auszeichnung, die das Militärcorps erhalten hat.

Für seinen Einsatz hat das Militärcorps außerdem den Preis Building Peace der internationalen Stiftung ‘Gemeinsam für den Frieden’ bekommen, deren Vorsitzende Maria Pia Fanfani ist.

Nach den Ansprachen des Kommandeurs des Militärcorps, Generalleutnant Mario Prato di Pamparato, und des Chefs des Generalstabs des italienischen Heeres, Generalleutnant Gianfranco Ottogalli, wurde eine Hl. Messe zelebriert. Diese wurde vom Chor und den Solisten aus Aquila gestaltet, die der Präsident der Region der Abruzzen als Dank für den Einsatz eingeladen hatte, den das Militärcorps nach dem Erdbeben von Molise und in Apulien geleistet hat.

Nach Abschluss des offiziellen Teils der Veranstaltung war Gelegenheit gegeben, die Hilfsgeräte des Militärcorps zu besichtigen, insbesondere das hochmoderne Feldspital, das mit einem Operations- und Wiederbelebungsraum ausgestattet ist.

Anwesend waren der Großmeister, Fra’ Andrew Bertie, der kommandierende General der Carabinieri sowie die hohen Amtsinhaber des Ordens.

verdienstmedaille des roten kreuzes gold fuer das italienische militaercorps des malteserordens

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]