Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Türkei: neues mediz. Zentrum für 3000 menschen eingeweiht

Köln, 23/08/2004 


Mit einer feierlichen Einweihung wurde in Yazlik die Eröffnung des neuen medizinischen Zentrums begangen, das der deutsche Malteser Hilfsdienst zusammen mit dem Internationalen Türkischen Blauen Kreuz (IBC) mit einem Betrag von 75.000 Euro mitfinanziert hat. Muzaffer Baca, der Vizepräsident des IBC, der Gouverneur von Izmit, der Bürgermeister von Yazlik sowie der regionale Vertreter des türkischen Parlaments haben dem Malteserorden ihren tief empfundenen Dank ausgesprochen.

Das medizinische Zentrum ist in Yazlik, in der Provinz Izmit, errichtet worden, eine Region, die im Jahr 1999 von einem schweren Erdbeben erschüttert worden ist. Zusammen mit dem türkischen IBC haben die Malteser damit einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der örtlichen medizinischen Versorgung geleistet. Obwohl seit dem Erdbeben schon fünf Jahre vergangen sind, ist die regionale medizinische Versorgung noch immer mangelhaft. Hinzu kommt, dass Yazlik vor dem Erdbeben 1500 Einwohner hatte. Heute sind es 3000, weil viele Menschen aus den umliegenden zerstörten Dörfern zugewandert sind.

Bis heute wurden die Menschen in kleinen Behelfsbaracken versorgt. Das neue medizinische Zentrum verfügt auf einer Fläche von 200 qm über sechs Untersuchungsräume, einen Erste Hilfe Raum sowie über die erforderliche Ausstattung zur Allgemeinbehandlung. Kostenträger ist das türkische Gesundheitsministerium, das auch das ärztliche Personal einschließlich des Pflegepersonals stellt.

Nach der im vergangenen erfolgten Eröffnung eines Heims für 170 behinderte Kinder in Izmit ist das medizinische Zentrum jetzt das zweite Projekt, das die Malteser zusammen mit dem türkischen IBC verwirklicht haben.

tuerkei neues mediz zentrum fuer 3000 menschen eingeweiht

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]