Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Weltjugendtag 2005: der Malteserorden übernimmt den rettungsdienst

Köln, 20/08/2005 


Jugendliche aus aller Welt haben sich in Köln eingefunden, um zusammen mit Papst Benedikt XVI den Weltjugendtag zu feiern. Dabei sind auch viele junge Mitglieder und freiwillige Helfer des Malteserordens. In dieser Woche der vielfältigen Begegnungen und Veranstaltungen stellen die Malteser – der deutsche Malteser Hilfsdienst – den Erste Hilfe Einsatz sicher. In Köln gibt es 12 Veranstaltungen, 18 in Bonn und 7 in Düsseldorf, darunter die Gebetsandacht mit dem Papst, an der über eine Million Menschen teilgenommen haben. 1764 Freiwillige des deutschen MHD sind im Einsatz, unterstützt von 70 Ärzten und weiteren 850 freiwilligen Helfern des Malteserordens aus Polen, Italien, Frankreich, Spanien und Irland.

In Köln werden die deutschen Malteser durch ein polnisches Team des Ordens unterstützt: 46 Gruppen des Rettungsdienstes mit Ärzten aus Krakau und anderen Städten sind auf den Pollerwiesen und auf dem Marienfeld eingesetzt, wo sie sich vor allem der polnischen Pilger annehmen. Die Koordinierung liegt in den Händen von Prof. Henry Kubiak, Präsident des polnischen Hilfsdienst “Maltanska Sluzba Medyczna” und von Ernst Brück, zuständig für die Unfallhilfe in Nordrhein-Westfalen und großer Kenner des deutschen Malteserordens.

In Bonn werden die deutschen Malteser mit ihrem technischen Leiter, Dr. Michael Faber, von den albanischen Maltesern, Ndihmon ne Shqiperi, unterstützt. Die Malteser leisten hier bei über 60 Begegnungen und Events, darunter der Besuch des Papstes und des deutschen Bundespräsidenten, medizinische Bereitschaft. Hundert Freiwillige kümmern sich um die Pilger.

In Solingen sind zwanzig Freiwillige des italienischen Hilfsdienstes des Malteserordens (CISOM) im Einsatz. Die Gruppe steht unter der Leitung von Dr. Carlo Simili, unterstützt von Joseph v. Radowitz, Mitglied des deutschen Malteserordens.

Für Wolfgang Günther, der Verantwortliche für die Hilfsdienste der Malteser in Solingen, eine Zusammenarbeit, die sich wiederholt: “Die deutschen Malteser haben den italienischen Hilfsdienst des Ordens während der Woche der Beisetzungsfeierlichkeiten für den Papst in Rom im vergangenen April unterstützt. Jetzt helfen sie uns. Das ist einfach fabelhaft !”

Darüber hinaus werden die deutschen Malteser auch noch von einem irischen Team unterstütz. Zwanzig Freiwillige des Rettungsdienstes des Malteserordens sind aus Dublin und anderen irischen Städten nach Köln gekommen. Es ist dies nicht das erstemal, sagt Udo Lauterborn vom operativen Zentrum der Malteser. Seit über zehn Jahren arbeiten wir zusammen, beispielsweise beim Kölner Karneval und beim

Sankt Patricksfest in Dublin.

Weitere internationale Unterstützung erhalten die Malteser von Gruppen des Ordens aus Litauen (Maltos Ordino Pagalbo Tarnyba / MOPT), Luxemburg (Premier Secours de la Croix de Malte), Österreich (Malteser Hospitaldienst Austria), Rumänien (Serviciul de Ajotor Maltez in România / S.A.M.R.) und Ungarn (Magyar Máltai Szeretetszolgálat / MMSZ).

weltjugendtag 2005 der malteserorden uebernimmt den rettungsdienst

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]