Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Soffizieller besuch des Grossmeisters in Polen

Rom, 21/05/2007 


Die Begegnung des Großmeisters in Warschau mit dem Präsidenten der polnischen Republik, Lech Kaczynski, und die Unterzeichnung eines Rahmenabkommens über die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen gehören zu den einprägsamen Höhepunkten des offiziellen Besuchs S. H. u. E. Fra` Andrew Bertie in Polen.

Nach dem Empfang mit militärischen Ehren im Präsidialpalast und dem Austausch von Ehrenzeichen führten der Großmeister und der Präsident der Republik, flankiert von den jeweiligen Delegationen und den Botschaftern, Vincenzo Manno und Hanna Suchocka, ein ausführliches und herzliches Gespräch. Sichtbares Zeichen für Festigkeit der bilateralen Beziehungen ist die Unterzeichnung des Kooperationsabkommens im Bereich des Gesundheitswesens. Der Großhospitalier des Ordens und der polnische Minister für das Gesundheitswesen haben ein Dokument unterzeichnet, das es der polnischen Assoziation des Malteserordens ermöglichen wird, die Unterstützung insbesondere der Ärmsten und Notleidenden noch effizienter zu gestalten. Eine bedeutsame Stärkung ergibt sich daraus auch für die Betreuung der Schwerstkranken, der Behinderte Jugendlichen und Alten durch die zahlreichen Zentren des Malteserordens in Polen sowie für die Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Notfallmedizin und der Ersten Hilfe.

Es kam zu zahlreichen Begegnungen mit hochgestellten Persönlichkeiten in Warschau, so mit Premierminister Jaroslaw Kaczynski, dem Präsidenten des Parlaments, Ludwik Dorn, dem Vizepräsidenten des Senats, Ryszard Legutko, dem Kardinalprimas, Józef Glemp, dem Apostolischen Nuntius in Polen, Józef Kowalczyk. Der Präsident der Republik hat zu Ehren des Großmeisters ein offizielles Essen gegeben.

Begegnungen in Krakau

Der Polenbesuch des Großmeisters hat in Krakau begonnen. Erstes offizielles Treffen war die Begegnung mit Kardinal Stanislaw Dziwisz. Damit wurde ein bedeutsames Zeichen für das Besuchsprogramm gesetzt: die engen historischen Bindungen des Ordens zu Polen und die außergewöhnlichen Bande der Freundschaft, Treue und gegenseitigen Wertschätzung, durch die der Orden mit der charismatischen Erscheinung von Pabst Wojtyla verbunden war.

Zu den wichtigsten Programmpunkten des Großmeisters in Krakau gehörten die Teilnahme an der Prozession zu Ehren des Hl. Stanislaw, dem Patron der Stadt, zusammen mit dem Präsidenten der polnischen Republik und den Kardinälen Glemp, Macharski, Dziwisz und Schönborn.

Einen nachhaltigen Eindruck hat der Besuch des Heiligtums in Czenstochau hinterlassen, wo der Großmeister Gelegenheit hatte, die Schwarze Muttergottes zu verehren. Hervorzuheben ist, dass bei dieser Gelegenheit mit dem Wallfahrtsort – in dem sich über fünf Millionen Pilger jährlich einfinden – ein Kooperationsabkommen für die Ausstattung mit medizinischen Einrichtungen und Medikamenten und für die Ausbildung von Erste-Hilfe-Personal unterzeichnet wurde. Ein Abkommen, das die ureigenste Berufung des Malteserordens erneuert: den Pilgern Beistand leisten.

Begegnungen mit den Hilfsorganisationen des Ordens

Die Begegnung von Fra’ Andrew Bertie mit den Repräsentanten der polnischen Assoziation des Ordens in den Zentren für behinderte Kinder und Jugendliche in Krakau und Warschau stand im Zeichen der mehrhundertjährigen Präsenz des Ordens im Land. Heute ist die polnische Assoziation des Ordens in zahlreichen Bereichen tätig: in der Drogenberatung, in der Familienfürsorge, in der kostenfreien Krebsvorsorge und Pflege, in Zentren für die Behandlung Demenzerkrankter und bei der Hilfe für die Opfer von Naturkatastrophen.

Ein historischer Besuch

Der am 15. Mai beendete Besuch war der erste Besuch eines Großmeisters des Malteserordens in Polen seit dem Besuch des Großmeisters Chigi delle Rovere im Jahr 1931.

soffizieller besuch des grossmeisters polen

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]