Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Verbesserung der Gesundheitssituation bei der Volksminderheit der CaTu


Malteser International hat ein neues Projekt gestartet, um die Gesundheitssituation von 7.200 Menschen zu verbessern, die im Distrikt von Tay Giang, in Zentral-Vietnam, leben. 96 % der Bevölkerung gehört hier der Minderheit der CaTu an. Davon leben 75% unter der Armutsgrenze.

Das Einsatzkorps des Malteserordens hat im vergangenen Juni damit begonnen, die Menschen, vor allem die Frauen, in den elementaren Grundlagen einer einfachen Gesundheitsvorsorge zu unterweisen. Gleichzeitig wurden Alphabetisierungskurse für Frauen abgehalten, um sie auf diese Weise dann in die laufenden Gesundheitsprojekte einzubinden.

Das Programm ist auf drei Jahre angelegt und wird vom deutschen Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit finanziert.

verbesserung gesundheitssituation volksminderheit catu

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]