Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Gesundheitsvorsorge in den Gefängnissen


In Yei, im Süden des Sudan, hat Malteser International eine Schulungsprogramm in den Gefängnissen begonnen, mit dem über die wichtigsten Vorbeugemaßnahmen und Therapien bei HIV/AIDS-Erkrankungen, Tuberkulose, Lepra und bei der Schlafkrankheit informiert wird.

Mitarbeiter des Hilfskorps des Malteserordens haben damit im Juli begonnen und bis jetzt ca. 100 Personen erreicht, und zwar sowohl Gefängnisinsassen wie auch Angehörige des Aufsichtspersonals.

Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden entwickelt worden und sieht weitere Initiativen vor: die Behandlung dieser und sonstiger im Land verbreiteten Krankheiten, die Übernahme des Projekts für weitere Gefängnisse unter Einbeziehung der vorhandenen Krankenhauseinrichtungen.

gesundheitsvorsorge gefaengnissen

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]