Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Die siamesischen Zwillinge Mahagaga und Mahalata getrennt


Die siamesischen Zwillinge Mahagaga und Mahalata sind gestern erfolgreich im Krankenhaus Necker in Paris getrennt worden. Sie waren im Alter von einem Monat, im Juli 2008, auf Ersuchen der Regierung von Madagaskar im Mütterheim Sainte Fleur aufgenommen worden, das die französische Assoziation des Malteserordens betreibt.

Die Zwillinge und ihre Mutter sind im Mütterheim bis zur Operation betreut und begleitet worden. Sie stammen aus einem kleinen Dorf im Süden der Insel Madagaskar und sind, begleitet von der Assistentin Lucie und Prof. Andriamanarivo, dem Direktor des Gesundheitszentrums von Antanarivo, nach Paris gekommen. Das Operationsteam stand unter der Leitung von Prof. Révillon vom Krankenhaus Necker.

Die Mutter und die Kinder werden, unterstützt von der französischen Assoziation des Malteserordens, für die Dauer der Genesung in Paris bleiben.

siamesischen zwillinge mahagaga mahalata getrennt

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]