Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Sieben Jahre nach dem Erdbeben, 1600 Familien haben wieder ein Heim


Sieben Jahre nach dem verheerenden Erdbeben in der Region Gujarat, in Indien, hat Malteser International das Wiederaufbauprogramm für 1600 Familien abgeschlossen. Ende 2008 sind die letzten 156 Wohneinheiten übergeben worden. Mit einem Herstellungsaufwand von 1.500 € pro Wohneinheit und zusätzlich 350 € für Ausstattung und Unterhalt hat das Einsatzkorps des Malteserordens ein Niedrigkostenmodell für einfache Wohnungen entwickelt. Nach Ansicht der Initiatoren des Programms ist der größte Erfolg darin zu sehen, dass die Bewohner für die Häuser eine eigen Eigentumssinn entwickelt haben. Alle haben sie ihr neues Haus mit persönlichem Geschmack eingerichtet und ausgestattet.

Neben innovativer Bautechnik, wie der Verwendung von Lehmbauteilen, und ökologischer und erdbebensicherer Technik, lag die Stärke des Projekts in der Tatsache, dass die späteren Nutznießer in die Aufbauarbeiten eingebunden waren. Jetzt, jeweils mit Sanitäreinrichtung ausgestattet, bieten die Häuser den am meisten vernachlässigten Opfern des Erdbebens sicheren Schutz und Unterkunft.

sieben jahre nach erdbeben 1600 familien haben wieder ein heim

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]