Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Medizinische Betreuung bei den Schwimmweltmeisterschaften


Am 17. Juli beginnen in Rom die Schwimmweltmeisterschaften 2009. Es wird die weltweit größte Veranstaltung des Wassersports werden. Über 2.800 Athleten und über zweihunderttausend Zuschauer werden für die Dauer der zweiwöchigen Spiele erwartet.

Die ärztlichen Betreuung und die Organisation der Erste-Hilfe-Einsätze während der gesamten Dauer der Weltmeisterschaft wird von zwei auf solche Großveranstaltungen spezialisierten Einrichtungen gesichert, nämlich vom italienischen Hilfskorps des Malteserordens und vom Italienischen Roten Kreuz, die an den Wettkampfstätten eingesetzt werden.

Die Einsatzleitung am Foro Italico in Rom liegt in der Verantwortung des Malteserordens. Im Bedarfsfall wird der Einsatz von Ärzten, Arzthelfern und Ambulanzen von dort aus strategisch koordiniert.

medizinische betreuung bei schwimmweltmeisterschaften

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]