Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

150.000 Vertriebene mit Lebensmittel versorgt


Auch in den vergangenen Monaten hat Malteser International an die Vertriebenen im Süden der Region Kivu, in der der Demokratischen Republik des Kongo, Lebensmittel verteilt. Seit Jahresbeginn hat das internationale Hilfskorps des Malteserordens die medizinische und humanitäre Hilfe für die Opfer des Bürgerkriegs verstärkt. An die Familien wurde Mais, Mehl, Gemüse, Öl und Salz verteilt.

Die fortdauernde Anarchie und die bewaffneten Auseinandersetzungen im Land haben Tausende von Menschen in der Region gezwungen, Hof und Land zu verlassen. Mit der Unterstützung des World Food Programms hat Malteser International 150.000 von den ca. 850.000 Menschen, die seit Jahresbeginn vertrieben worden sind, mit Lebensmittel versorgt.

Das Hilfskorps des Ordens unterhält im Rahmen seiner humanitären Aktivitäten im Land seit 2006 in Faradje medizinische Einrichtungen.

150 000 vertriebene lebensmittel versorgt

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]