Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Rom, freiwillige Helfer in den Bahnhöfen


Zweimal in der Woche kommen sie zusammen, zu 15, um zwischen 20,30 Uhr und 23 Uhr etwa 160 warme Mahlzeiten an die Obdachlosen zu verteilen, die in der Nähe der Bahnhöfe Termini und Tiburtina nächtigen. Es ist dies eine Leistung, die 65 Freiwillige des Großpriorats von Rom erbringen.

Von drei Freiwilligen 1998 gegründet, werden seit nunmehr 11 Jahren Hunderte von Immigranten und Alte Menschen, die Arbeitslosigkeit und Einsamkeit auf die Straße verdrängt haben, humanitär und seelisch betreut sowie medizinisch versorgt. Im Lauf der Jahre sind viele Helfer aus allen Schichten der Stadt hinzugekommen, alle getragen von dem Wunsch, materielle Hilfe zu bringen, Trost zu spenden und häufig auch nur Gesellschaft zu leisten.

Die Aktion wird durch Spenden zahlreicher Wohltäter unterstützt. Bedeutsam ist dabei vor allem der Beitrag von Restaurants, Pizzabäckereien und religiösen Einrichtungen, die sich Woche für Woche bereit erklären, die Mahlzeiten zuzubereiten. Die Mitwirkung von Ärzten, darunter einige Ordensmitglieder, gibt auch Gelegenheit zu Check-ups und, im Bedarfsfall, zu medikamentöser Versorgung.

rom freiwillige helfer bahnhoefen

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]