Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Die Wallfahrt des Malterordens nach Santiago de Compostela

Rom, 07/10/2010 


Anläßlich des Hl. Jahres von Compostela hat vom 1. bis 3. Oktober die internationale Wallfahrt des Malteserordens nach Santiago de Compostela stattgefunden.
Über 250 Mitglieder und Angehörige vielerlei Nationalitäten haben sich unter der Leitung des Großmeisters, Fra´ Matthew Festing, zum gemeinsamen Gebet am Grab des Hl. Apostel Jakobus eingefunden.
Ein symbolischer „Pilgerweg“ von fünf Kilometern stand am Anfang der Wallfahrt, mit dem Ausgangspunkt am Berg Gozo und seinem Abschluß auf dem großen Platz vor der Kathedrale.

Nach der traditionellen Fußwaschung folgte eine feierliche Hl. Messe im Kloster St. Martin Pinario, einem der eindruckvollsten Beispiele barocker Architektur in der Region Galicien
Am folgenden Tag besuchten die Pilger das Heiligtum der „Jungfrau vom Boot“ , um dann weiter nach Finisterre zu fahren, dem Endpunkt des Pilgerwegs von Santiago.
Am späten Nachmittag wurde im alten Hospital von San Roque zum Abschluss des III. Internationalen Seminars, das dem Thema „Der Malteserorden, seine historische Realität und seine soziale Perspektive. Gastlichkeit und Ritterlichkeit auf dem Weg nach Santiago“ gewidmet war, das Buch „Las Encomiendas Gallegas de la Soberana Orden de Malta“ vorgestellt.
Die Wallfahrt fand am Sonntag ihren Abschluss in der Kathedrale mit einem feierlichen Hochamt, das S. E. Mons. Julián Barrio Barrio, Erzbischof von Santiago, zelebrierte, bei dem auch das größte Weihrauchgefäß der Welt mit dem sogen. Ritual des „volo del botafumeiro“ zum Einsatz kam.
Während der Dauer des Hl. Jahres von Compostela gibt es für die Pilger in der Kathedrale einen Erste-Hilfeposten der spanischen Assoziation des Ordens.

Besuch in der Marineschule von Marin
Am Samstag hatte der Großmeister Gelegenheit, die Marineschule von Marin zu besuchen. Mit 21 Salutschüssen begrüßt, konnte er die angetretene Front der Marineeinheiten abschreiten und zusammen mit Admiral José Francisco Palomino Ulla die Parade der Schüler und Kadetten abnehmen.

wallfahrt malterordens nach santiago compostela

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]