Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der neue jugendkatechismus Youcat in Rom vorgestellt

Rom, 26/04/2011 


Anlässlich der offiziellen Vorstellung des neuen Jugendkatechismus YouCat – eine Wortschöpfung ausYouth Catechism, Jugendkatechismus – bei Seiner Heiligkeit Benedikt XVI. hat der Malteserorden zu einer Präsentation in die Magistralvilla in Rom eingeladen.

Das neue katechetische Handbuch stand im Mittelpunkt der Zusammenkunft mit Kardinal Paolo Sardi, dem Ordenspatron, und dem Erzbischof von Wien und Vorsitzenden der österreichischen Bischofskonferenz, Kardinal Christoph Schönborn, der seine Entstehung beratend begleitet hat. Anwesend waren auch einige der jungen mitwirkenden Autoren, darunter mehrere Mitglieder von Jugendgruppen des Malteserordens

„Es bestand spürbar das Bedürfnis nach einem Katechismus in der Sprache der Jugend – sagte Kardinal Paolo Sardi in seiner Eröffnungsansprache – ein Bedürfnis, auf das die Jugendlichen von sich aus zu antworten versucht haben, gemeinsam mit Priestern und Theologen unter der Leitung von Kardinal Schönborn. Es ist wichtig, dass dieses Werk in die Hände der Jugend gelangt und dazu beiträgt, den wahren Glauben neu zu entdecken“.

„Der Papst hat sich von Anfang an für das Projekt interessiert und es mit Aufmerksamkeit und Sympathie verfolgt – sagte Kardinal Christoph Schönborn – und es geht auf seine Initiative zurück, uns mit einem persönlichen gewidmeten Vorwort zu ehren. Benedikt XVI. hat einen Text verfasst, voll Sympathie für die Welt der Jugend und ihre Art das Leben zu begreifen.“

Die Arbeiten begannen 2005 – berichtete Michaela Heereman, Malteserdame und, zusammen mit anderen, Co-Autorin des neuen Katechismus – in Zusammenhang mit der Vorstellung des Kompendiums zum Katechismus der Kirche, der sich als zu schwer lesbar für das jugendliche Publikum erwiesen hatte. Kardinal Schönborn erkannte damals, dass es einer Version bedürfe, die in der Sprache der Jugend verfasst wäre“.

Michaela Heereman nahm mit Begeisterung die Arbeit dazu während in Deutschland organisierten Sommerlager für Jugendliche auf. Dort wurden 51 Jugendliche aus allen Bildungsschichten, Abiturienten wie Lehrlinge, zwischen 15 und 25 Jahren zusammen mit 4 Erwachsenen, zu denen zwei Priester und zwei Theologen hinzukamen, in vier Themengruppen eingeteilt. Hieraus entwickelte sich das, was dann die vier Teile des YouCat ausmacht: was wir glauben, wie wir die christlichen Mysterien feiern, wie wir in Christus das Leben haben, das christliche Gebet. Auf dreihundert Seiten wurden 527 Fragen und entsprechende Antworten schematisch formuliert und mit Kommentaren, Bildern, Definitionen, Zitaten von Heiligen und aus der Bibel, aus der Glaubensdoktrin und von Vertretern anderer Religionen, ja sogar von Nichtgläubigen, versehen und das in einer jugendtypischen Sprache.

Von YouCat – mit dem Vorwort des Papstes bereits in 6 Sprachen übersetzt – werden ca. 700.000 Exemplare an die jungen Teilnehmer des nächsten Weltjugendtages verteilt werden, der vom 16. bis 21. August in Madrid stattfinden wird.

Insgesamt sind Übersetzungen in 13 Sprachen vorgesehen, darunter ins Arabische und Chinesische.

der neue jugendkatechismus youcat rom vorgestellt

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]