Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Das internationale sommerlager 2011 des Malteserordens in Italien


Zumindest einmal für ein Woche die eigenen Beschwernisse hinter sich zu lassen, gibt Freude und Lebenszuversicht.

Vom 23. bis 30. Juli haben 500 Jugendliche – die Hälfte davon mit Behinderung – aus 23 verschiedenen Ländern am 28ten Internationalen Sommerlager des Malteserordens teilgenommen. Für einige war die Anreise nur wenige Kilometer, für andere, wie für die Teilnehmer aus den Vereinigten Staaten oder aus Australien, war es eine lange und beschwerliche Reise.

In Lignano Sabbiadoro haben die Teilnehmer in bunter Vielfalt von Farben und Sprachen eine Woche mit sportlichen Wettkämpfen, kulturellen Entdeckungen und in spiritueller Erneuerung verbracht. Badevergnügungen haben sich abgewechselt mit Ausflügen in Kunststädte, wie Venedig, Padua und Aquileia, mit Spiel und Gebet. Möglich war das alles durch den Einsatz von über 100 freiwilligen italienischen Helfern des Malteserordens, die sich um die Organisation und das Lager gekümmert haben.

Bei seinem Besuch im Ferienlager hat sich der Großmeister des Malteserordens, Fra´ Matthew Festing, an die freiwilligen Helfer gewandt und Ihnen gedankt: „Ihnen allen gilt mein Dank für die großartige Arbeit, die Sie leisten. Was ich hier gesehen habe ist einfach fabelhaft.“

Am 27. Juli hat Kardinal Paolo Sardi, der Ordenspatron, in Padua mit allen Teilnehmern des Ferienlagers und mit den Ordenskaplänen die Hl. Messe in der Antoniusbasilika zelebriert.

Die in den vergangenen 27 Jahren abgehaltenen Internationalen Ferienlager für Behinderte (die letzten waren in Österreich 2008, Spanien 2009 und Großbritannien 2010) sind für die Teilnehmer eine einmalige Gelegenheit Sozialdienst zu erfahren. Das Lager ist zugleich auch eine große Herausforderung: es gilt das Miteinander zu lernen, das Zusammenarbeiten, die Team-Arbeit trotz aller kultureller und sprachlicher Unterschiede und der Schwierigkeiten, die sich aus dem Umgang mit den unterschiedlichen Behinderungen ergeben. Es gibt die Möglichkeit, sich kennenzulernen und Erfahrungen mit Gleichaltrigen aus ganz Europa und außereuropäischen Ländern auszutauschen.

2012 wird Ungarn das Gastgeberland für das nächste Internationale Ferienlager des Malteserordens sein. Freude und Lebenszuversicht werden einmal mehr die Protagonisten sein.

das internationale sommerlager 2011 des malteserordens in italien

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]