Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Wichtige medizinische versorgung in Transjordanien durch mobile klinik

Rom, 02/11/2011 


Gesicherte Mutter-Kind-Versorgung in den abgelegenen Dörfern

Seit den frühen Morgenstunden ist in Bethlehem die mobile Klinik des Krankenhauses der Hl. Familie des Malteserordens einsatzbereit. An fünf Tagen in der Woche wird durch die mobile Klinik – mit einem Gynäkologen und einer Hebamme an Bord – sichergestellt, dass die Frauen und Neugeborenen in den abgelegenen Dörfern der Wüstenregion von Judäa medizinisch versorgt werden. Wird die mobile Klinik unterwegs erkannt, hält sie bei Bedarf überall an, häufig an einsamen Gehöften. Hier wissen die Mütter, dass sie kostenfrei die nötige medizinische Versorgung erhalten, die sie sonst nirgends erhalten würden. Notfälle werden in das Krankenhaus nach Bethlehem gebracht.

Im Durchschnitt werden im Monat 195 Frauen betreut. Der hohe medizinische Standard der gebotenen Versorgung führt zu einer zunehmenden Nachfrage.

Die Familien in den Dörfern rund um Bethlehem leben häufig unter schwierigen Lebensbedingungen: in Hütten oder Zelten ohne jedwede hygienischen Einrichtungen, ohne Licht, Heizung oder fließendes Wasser. Mit der mobilen Klinik ist es möglich bis zu diesen Behausungen vorzudringen und die Mütter zu versorgen, die sonst nicht in der Lage wären, das Malteserkrankenhaus zu erreichen. Sie müssten ohne ärztliche Grundversorgung bleiben.

Das Krankenhaus der Hl. Familie des Malteserordens ist die bedeutendste Entbindungsklinik der Region um Bethlehem. Es leistet allen ärztlichen Beistand, unabhängig von religiösem Bekenntnis, Abstammung oder wirtschaftlichen Verhältnissen. Die Einrichtung der mobilen Klinik besteht seit 1995.

wichtige medizinische versorgung in transjordanien durch mobile klinik

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]