Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Notstand in Albanien

Albanien, 20/02/2012 


Nothilfe des Malteserordens für die durch starke Schneefälle abgeschnittenen Dörfer

Die albanische Regierung hat wegen der winterlichen Wetterverhältnisse und extremen Kälte den Notstand für fast die Hälfte des Landes ausgerufen. In zahlreichen Dörfern ist die gesamte Stromversorgung ausgefallen. Die Menschen leben isoliert in ihren Häusern ohne jede Verbindung zur Außenwelt. Immer mehr Familien leiden unter Nahrungsmangel, die Lawinengefahr nimmt zu und es ist zu befürchten, dass die Hausdächer der Schneelaste nicht mehr standhalten können.

Der Hilfsdienst des Malteserordens, Malteser Ndhimon Ne Shqiperi, versorgt die abgeschnittenen Dorfgemeinschaften in den abgelegenen Regionen im Norden von Albanien mit Medikamenten und Antibiotika. Nachdem zwei Auslieferungsversuche wegen der schlechten Witterungsverhältnisse abgebrochen werden mussten, ist es schließlich gelungen die Medikamente mit Hubschraubern bis zum örtlich zuständigen medizinischen Zentrum zu bringen. Ein paar Krankenhelfer, die vor Ort mit dem Malteserorden zusammenarbeiten, haben die Menschen in einigen der abgelegensten Dörfer medizinisch versorgt.

Verstärkt wird auch die Hilfstätigkeit für die Gemeinschaft der Roma. In diesem Monat hat der Malteserorden an eine zunehmende Zahl von Familien warme Mahlzeiten ausgeteilt. Erreicht wurden auf diese Weise 250 Menschen, die Hälfte davon Kinder.

Zusätzlich zu den erbrachten medizinischen Hilfsleistungen haben die ehrenamtlichen Helfer auch Straßen geräumt, um zu den zentralen Hilfsstellen vordringen zu können.

notstand in albanien

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]