Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Krise in Mali: Ordre de Malte france nimmt sich der flüchtlinge in Burkina Faso an

Rom, 10/05/2012 


Beinahe 55.000 Menschen haben bisher in Burkina Faso Zuflucht gefunden, auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in ihrem Heimatland, in Mali. Ordre de Malte France, seit über zehn Jahren im Land tätig und erfahren in Erster Hilfe und mit der Versorgung Kranker, hat dem Aufruf der Behörden in Burkina Faso sofort entsprochen und eigene Hilfskräfte zur Verfügung gestellt.

In Bobo-Dioulasso, im Südosten des Landes, nehmen sich Helfer und Krankenpfleger der Flüchtlinge an: Zelte wurden geliefert und Ambulanzen zum Krankentransport abgestellt. Für die Behinderten wurden Rollstühle bereitgestellt und Sehhilfen, nach augenärztlicher Untersuchung. Den zahlreichen Jugendlichen unter den Flüchtlingen aus Mali wird eine Ausbildung in Erster Hilfe geboten.

Von Bobo-Dioulasso aus plant Ordre de Malte France, in enger Zusammenarbeit mit dem internationalen Hilfswerk des Malteserordens, Malteser International, auch in die Lager im Norden von Burkina-Faso zu gehen und vor allem dafür zu sorgen, dass die Kranken in die Krankenhäuser des Landes verlegt werden.

krise in mali ordre de malte france nimmt sich der fluechtlinge in burkina faso an

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]