Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Vereinbarung mit dem Krankenhaus von Ho-Chi-Minh City

Vietnam, 21/05/2012 


Am vergangenen 23. März ist zwischen dem dermatologischen und venerologischen Krankenhaus von Ho-Chi-Minh-City und Ordre de Malte France eine Vereinbarung getroffen worden. Die Unterzeichnung erfolgte anlässlich des Besuchs der Mission durch Arnaud de Viviès, Direktor der internationalen Aktivitäten, und Bernard Chabaud, leitender Direktor des Lepraprogramms in dieser Region der Welt.

Durch dieses Abkommen sollen die Prävention und die funktionale Rehabilitation durch plastische Korrekturchirurgie der Leprakranken in der Region von Ho-Chi-Minh City verbessert werden. Das Projekt ist auf fünf Jahre angelegt und sieht eine finanzielle Beteiligung von Ordre de Malte France in Höhe von umgerechnet 485.000 Euro vor.

vereinbarung mit dem krankenhaus von ho chi minh city

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]