Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Fra’ Matthew Festing mit dem Matteo Ricci-preis ausgezeichnet

Mailand, 24/10/2012 


Der Großmeister von der katholischen Universität Mailand ausgezeichnet.

„ Die Fakultät für politische Wissenschaften der katholischen Universität von Mailand sieht in der Person von Fra´ Matthew Festing Beispiel und Aufforderung, in der Nachfolge dessen, was Matteo Ricci zwischen dem XVI und dem XVII Jhdt. bewirkt hat, das eigene Engagement für ein umfassendes humanitäres Menschenbild, für den Fortschritt der Gesellschaft und für Frieden und Eintracht unter den Völkern zu stärken“. Mit dieser Begründung hat der Großmeister des Souveränen Malteserordens bei einem Festakt am 23. Oktober in der katholischen Universität in Mailand den Matteo Ricci-Preis 2012 erhalten. Die Anerkennung wurde vom Prorektor der katholischen Universität, Franco Arnelli, und vom Präsidenten der Fakultät für politische Wissenschaften, Carlo Beretta, überreicht.

Im Rahmen der Preisverleihung hat der Großmeister vor Studenten und Dozenten eine Lectio Cathedrae Magistralis über das Thema „Charity: the basis of civilized human life. How the Order of Malta should play its part“ gehalten.

“Das Wirken von Matteo Ricci – so Fra´ Matthew Festing – beruhte auf einem aufmerksamen Studium und einer hohen Achtung der Kultur, der Geschichte und der Traditionen der chinesischen Gesellschaft, unter die er sich begeben hatte, um das Wort Gottes zu verkünden. Das war die eigentliche Stärke seines Apostolats: mit Chinesen chinesisch zu leben. In diesem Geiste und mit dieser Überzeugung arbeiten auch wir. Der Malteserorden tauscht sich „vor Ort“ mit den unterschiedlichsten Kulturen und Religionen aus. Er kann das, weil – jedes Mal und wo auch immer – er ein neues Hilfsprogramm auf den Weg bringt, dies ohne Diskriminierung und Vorurteile geschieht, mit absoluter Offenheit gegenüber den unterschiedlichsten sozialen, politischen, kulturellen und religiösen Systemen. Überall wo wir uns einsetzen – so abschließend der Großmeister – versuchen wir gemeinsam mit den Menschen, die dort leben, zusammenzuarbeiten, unter Achtung ihrer Traditionen, Kulturen und religiösen Bekenntnisse. Auf diese Weise ist es uns möglich, überall in der Welt unsere Hilfe zu leisten“.

fra matthew festing mit dem matteo ricci preis ausgezeichnet

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]