Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Das forum von Zypern über den „schutz und erhalt des kulturellen erbes des mittelmeerraumes“ in Limassol eröffnet

Zypern, 22/11/2012 


Einladung der Republik Zypern und des Souveränen Malteserordens gemeinsame mit der Europäischen Kommission und der UNESCO.

Das Forum von Zypern über den „Schutz und Erhalt des kulturellen Erbes des Mittelmeerraumes“ ist heute in Limassol feierlich eröffnet worden. In Zusammenhang mit der europäischen Ratspräsidentschaft der Republik Zypern wird das Forum von der Republik Zypern und dem Souveränen Malteserorden zusammen mit der UNESCO und der Europäischen Kommission veranstaltet. Das zweitägige Forum will die Aufmerksamkeit auf die jüngsten Entwicklungen des Projekts über den Schutz und Erhalt der Heiligen Stätten im Mittelmeerraum lenken, das 2007 vom Souveränen Malteserorden initiiert worden ist.

Das Forum sieht sich als Vertreter aller an einer Verstärkung des interkulturellen Dialogs Beteiligten, um so über den Schutz des kulturellen und religiösen Erbes zugleich auch zur Stabilität und friedlichen Entwicklung der Mittelmeerregion beizutragen. Die Konferenz erörtert die anstehenden Fragen im Lichte der gegenwärtigen Wirtschaftskrise und der Folgen durch Naturkatastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen.

An der Konferenz nehmen Vertreter der Europäischen Kommission, des Heiligen Stuhls, der Republik Italien, der Kirche von Zypern und der Russisch orthodoxen Kirche sowie der UNESCO, der Republik Zypern und des Souveränen Malteserordens neben Wissenschaftlern einiger der bedeutendsten Universitäten und europäischen Forschungseinrichtungen teil.

Das Projekt über die Heiligen Stätten des Mittelmeerraums

Das Mittelmeer wird häufig als die „Wiege der abendländischen Zivilisation“ betrachtet. An seinen Küsten liegen über 20 Länder und Territorien mit über 20 unterschiedlichen Sprachen und dem Bekenntnis aller drei monotheistischen Religionen. Wenn es auf der Welt einen Ort gibt, in der der interkulturelle Dialog eine existenzielle Bedeutung hat, dann ist es das Mittelmeer, weil diese Region einen historischen und kulturellen Reichtum aufzuweisen hat, der in der Welt einzigartig ist. Trotzdem wurde, vor allem in den letzten Jahren, das kulturelle Erbe, die heiligen Stätten und Kultdenkmäler, angegriffen und teilweise schwer beschädigt oder gänzlich zerstört. Die Regierungen, die politischen Autoritäten und die internationalen Organisationen ebenso wie die Zivilgesellschaften stehen in der Pflicht, dieses kulturelle und religiöse Universalerbe nach Kräften zu schützen und zu erhalten.

Das Forum von Zypern folgt auf das Seminar über den „Schutz der Heiligen Stätten im Mittelmeerraum: ein Beitrag über den interkulturellen Dialog“, das von der Europäischen Kommission zusammen mit dem Malteserorden am Sitz der EU-Kommission am 6. März 2012 in Anwesenheit des Präsidenten José Manuel Barroso veranstaltet worden war.

das forum von zypern ueber den schutz und erhalt des kulturellen erbes des mittelmeerraumes in limassol eroeffnet

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | info[email protected]