Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Einführungsmesse zum pontifikat von Papst Franziskus

Rom, 19/03/2013 


Der Heilige Vater: „Die Menschen behüten, sich um jeden Einzelnen bemühen, mit Liebe.“Anwesend der Großmeister mit der offiziellen Delegation des Malteserordens.

„Wahre Macht ist Dienst an den Schwächsten und Ärmsten“ hat Papst Franziskus gesagt, nachdem er das Thema der `Behütung´ des Nächsten und der Schöpfung als Leitmotiv seiner Homilie bei der feierlichen Messe zum offiziellen Beginn seines Pontifikats gewählt hatte. Vor den auf dem Petersplatz versammelten zahllosen Gläubigen hat der Pontifex betont, dass es unerlässlich ist, „die Menschen zu behüten, sich um jeden Einzelnen zu bemühen, mit Liebe, insbesondere um die Kinder, die Alten, um diejenigen, die die Schwächsten sind und die am Rande existieren“. „Ich bitte all jene, die Verantwortung tragen in der Wirtschaft, in der Politik, im sozialen Bereich, Männer wie Frauen guten Willens: seien wir `Bewahrer´ der Schöpfung, des in der Natur erkennbaren Gottesplanes, Behüter des Nächsten und Hüter der Umwelt. Lassen wir nicht zu, das Zeichen von Zerstörung und Tod den Weg dieser unserer Welt begleiten! Aber um `bewahren´ zu können, müssen wir auch auf uns selber achten“, sagte der Heilige Vater und fügte hinzu: „Wir brauchen keine Scheu vor Güte und Zärtlichkeit zu haben“.

Über 130 offizielle Delegationen hatten sich für die feierliche Einführungsmesse zur Übernahme des Petrusamtes auf dem Petersplatz eingefunden. Der Großmeister Fra´ Matthew Festing, begleitet von Mitgliedern des Souveränen Rates des Malteserordens, hat an der feierlichen Messe teilgenommen und anschließend dem neuen Pontifex die Ehre erwiesen, vor der Gratulationscour in alphabetischer Reihenfolge der Anwesenden Staatsoberhäupter.

Zweihunderttausend Gläubige waren auf dem Petersplatz zusammengekommen, um den Nachfolger von Benedikt XVI im Petrusamt zu begrüßen. In Nähe der Petersbasilika waren 680 ehrenamtliche Helfer im Einsatz, darunter die Ärzte und Krankenpfleger der Erste-Hilfe-Station des Malteserordens, die – nur wenige Meter vom Petersplatz entfernt – an 365 Tagen im Jahr allen Pilgern kostenlos Erste Hilfe leistet.

Im Einsatz waren auch die ehrenamtlichen Helfer des italienischen Hilfsdienstes des Malteserordens, mit 46 Helfern – darunter 6 Ärzte und 4 Krankenpfleger – zwei Ambulanzfahrzeugen und einem vorgeschobenen Arztposten.

einfuehrungsmesse zum pontifikat von papst franziskus

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]