Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der Ppräsident von Togo Faure Essozimna Gnassingbe vom Grossmeister empfangen


Der Präsident der Republik Togo, Faure Essozimna Gnassingbe, ist heute im Magistralpalast vom Großmeister des Souveränen Malteserordens, Fra´ Matthew Festing, empfangen worden.

„Ich möchte besonders hervorheben, wie glücklich sich Togo schätzt, zu seinen Freunden den Souveränen Malteserorden zählen zu können, den ältesten humanitären Orden der Welt“ sagte Präsident Gnassingbe, der von Außenminister Elliott Ohin begleitet war.

„Der Malteserorden entwickelt heute in Togo konkrete Projekte zugunsten der Ärmsten. Seiner Hospitalberufung folgend, kämpft er gegen Krankheit und Not“, fügte der togolesische Präsident unter Hinweis auf die Hospitaleinrichtung von Elevagnon hinzu, „eine Einrichtung – sagte er – die Jahr für Jahr moderner wird“.

Bei den Gesprächen erinnerte der Großmeister an die 40 Jahre währende Freundschaft und Zusammenarbeit, seit der Errichtung der diplomatischen Beziehungen zwischen dem Souveränen Malteserorden und der togolesischen Republik im Jahr 1973. „Nach dem Kooperationsabkommen von 1978 – so der Großmeister – hat der Malteserorden eine Reihe von Aktivitäten im medizinisch-humanitären Bereich entfaltet, darunter 1981 die Errichtung des Hospitals in Elevagnon, mit jährlich etwa zehntausend ärztlichen Untersuchungen und 400 Geburten“.

Ordre de Malte France unterhält in verschiedenen Landesteilen auch Ambulanzstationen, medizinische Zentren und ein Asyl.

„Ich bin überzeugt, dass dieser Besuch unsere nutzbringende Zusammenarbeit weiter vertiefen wird“, fügte der Großmeister hinzu und würdigte die Bemühungen des togolesischen Präsidenten um den Erhalt des Friedens, der Sicherheit, der Entwicklung und der Konsolidierung der Demokratie.

„Ihr Engagement, Frieden und Fortschritt auch in anderen afrikanischen Nationen zu fördern, ist noch augenscheinlicher geworden nach der Wahl Ihres Landes im Oktober 2011 als nichtständiges Mitglied des UNO-Sicherheitsrates, dessen Präsidentschaft es im vergangenen Monat zum zweiten Mal übernommen hat“, erklärte Fra´ Matthew Festing.

Zu Ehren des Präsidenten der togolesischen Republik und seiner Delegation hat der Großmeister ein Essen gegeben, an dem die Mitglieder der Ordensregierung und Vertreter des diplomatischen Korps teilgenommen haben.

der ppraesident von togo faure essozimna gnassingbe vom grossmeister empfangen

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]