Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Eine briefmarke erinnert an das 25-jährige bestehen des Ungarischen hilfsdienstes des Malteserordens

Rom, 21/02/2014 


Das Symbol, das überall in der Welt das Zeichen für die medizinischen und humanitären Aktivitäten des Malteserordens ist, findet sich jetzt auf einem Postwertzeichen, das von der ungarischen Post ausgegeben worden ist. Die Briefmarke, die zum Gedenken an den 25-jährigen Gründungstag des ungarischen Hilfsdienstes des Ordens herausgebracht worden ist, zeigt den roten Schild mit dem weißen achtspitzigen Kreuz und dem lateinischen Ordensmotto „Tuitio fidei et obsequium pauperum“.

Mit einem Wert von 300 Forint ist die Marke seit dem 4. Februar im Handel. Das Erstausgabeblatt zeigt einige Bilder über die Aktivitäten des Ordens in Ungarn, während die von dem ungarischen Künstler György Kara entworfene Marke als Motiv das 25-jährige Bestehen darstellt.

Der ungarische Hilfsdienst des Malteserordens ist 1989 gegründet worden – in dem Jahr in dem das Land seine Freiheit wiedererlangt hat – mit der eigens gesetzten Aufgabe, den Armen zu helfen, die bestehenden Krankenhäuser und Hilfseinrichtungen, die Rentner und bedürftigen Familien zu unterstützen.

Der Hilfsdienst arbeitet bei seinen karitativen und Hilfsaktivitäten mit zahlreichen Organisationen zusammen. Er erfüllt eine wichtige Aufgabe bei der Betreuung von Obdachlosen und hat überdies ein eigenes Programm zur Unterstützung von Menschen mit mentaler und physischer Behinderung gestartet. Die Zahl der ehrenamtlichen Helfer liegt bei fast achttausend, die in sieben regionalen Organisationen und hundertfünfzig lokalen Gruppen unterteilt sind.

eine briefmarke erinnert an das 25 jaehrige bestehen des ungarischen hilfsdienstes des malteserordens

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]