Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Philippinen: Malteserorden übergibt 700 Häuser für die opfer von Taifun Yolanda – Präsident Aquino empfängt den Großmeister

Manila, 04/03/2015 


Die Überreichung des symbolischen Schlüssels für 700 Häuser, die vom Malteserorden in Basey, Bantayan und Cebu nach der Zerstörung durch den verheerenden Taifun Yolanda gebaut wurden, war während des Treffens von Präsident Benigno Aquino und dem Großmeister des Souveränen Malteserordens Fra’ Matthew Festing im Malacañang-Palast am 3. März der wichtigste Moment.

Der auch unter dem Namen Haiyan bekannte Taifun Yolanda war einer der schwersten jemals gemessenen tropischen Wirbelstürme. Anfang November 2013 brachte er Tod und Zerstörung über die Philippinen. Die philippinische Assoziation des Malteserordens war zusammen mit Malteser International sofort zur Stelle, um den Überlebenden zu helfen. Der Wiederaufbau ist immer noch in vollem Gange.

„Die Philippinen und der Malteserorden sind nicht Geber und Empfänger. Wir sind Partner mit gemeinsamen Zielen zum Wohle der Leidtragenden und Hilfsbedürftigen“, sagte der Großmeister bei der feierlichen Übergabe zu Präsident Aquino. „Wir stehen zu unserem Engagement, mit Ihren Leuten zusammenzuarbeiten. Solidarität und Bruderschaft – Werte, die wir teilen – sind es, mit denen wir die Lieferung von Gütern und die Schaffung von Infrastrukturen unterstützen. In diesem Geiste, Herr Präsident, übergebe ich Ihnen nun den symbolischen Schlüssel für die 700 Häuser, die wir gebaut haben, mit unseren besten Wünschen für die Menschen, die darin in Frieden, Harmonie und Sicherheit leben werden.“

In der gemeinsamen Pressekonferenz brachte Präsident Aquino zum Ausdruck, die Arbeit des Malteserordens ergänze das Programm seiner Regierung für eine Verbesserung der Strukturen, um den Teufelskreis aus Zerstörung und Wiederaufbau zu durchbrechen. Der Besuch von Fra’ Matthew Festing sei ein historisches Ereignis, denn er falle zeitlich mit dem 50. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen den Philippinen und dem Souveränen Malteserorden zusammen.

Präsident Aquino verlieh Fra’ Matthew Festing den Sikatuna-Orden mit dem Rang eines Raja (Großes Band), „der höchste Orden für diplomatische Verdienste, der dem Oberhaupt eines souveränen Staats verliehen werden kann“, in der Hoffnung, dass dieser „als Symbol für unseren Dank für die Freundschaft und Unterstützung des Malteserordens in den letzten 50 Jahren verstanden wird“.

Präsident Aquino erhielt im Gegenzug vom Großmeister den Verdienstorden Merito Melitensi zum Zeichen der „ausgezeichneten Freundschaftsbande“, die sich nach Aufnahme der diplomatischen Beziehungen 1965 zwischen dem Land und dem Souveränen Malteserorden entwickelt haben.

Bilaterale Treffen
Zwischen der Delegation, die den Großmeister begleitet, und den Vertretern des asiatischen Landes fanden zahlreiche bilaterale Treffen zur Stärkung der Zusammenarbeit statt. Großkanzler Albrecht Boeselager und Großhospitalier Dominique de La Rochefoucauld-Montbel sind mit dem Vizepräsidenten der Republik, Jejomar Cabauatan Binay, dem für Zivilschutz zuständigen Verteidigungsminister, Voltaire Tuvera Gazmin, und Gesundheitsministerin Janet L. Garin zusammengekommen. Erörtert werden die Möglichkeiten für eine Kooperationsvereinbarung.

Besuch in Tacloban und Basey
Am Donnerstag reist der Großmeister nach Tacloban und Samar, wo der Taifun 2013 am schwersten wütete, um sich vom Fortschritt der gemeinsamen Projekte der philippinischen Assoziation und von Malteser International zur Unterstützung der Bevölkerung zu überzeugen.

philippinen malteserorden uebergibt 700 haeuser fuer die opfer von taifun yolanda praesident aquino empfaengt den grossmeister

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]