Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Nepal: Malteser International will Feldlazarett im Erdbebengebiet errichten

Köln/Kathmandu, 16/05/2015 


Malteser International, die weltweite Hilfsorganisation des Malteserordens, beabsichtigt, ein Feldlazarett in der Region Sindhupalchok in Nepal zu errichten, in der Nähe des Epizentrums des zweiten schweren Erdbebens, von dem das Land am vergangenen Dienstag heimgesucht wurde. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik in Dhulikel durchgeführt, um schneller Hilfe zu den Verletzten in der Nähe von Lamosanghu zu bringen. Dieser Ort befindet sich an einer Hauptverkehrsader ca. 130 km nordöstlich von Kathmandu und ca. 40 km von der chinesischen Grenze entfernt.

“Es riecht nach Verwesung. Wir erwarten, dass wir unter den Trümmern weitere Opfer finden”, sagte Frau Dr. Marie Benner, die Leiterin des medizinischen Teams von Malteser International. Bis zu 80% der Gebäude in der Gegend sind zerstört. “Die Menschen hier sind erleichtert, dass sie Hilfe bekommen. Viele haben ihre ganze Existenz verloren – sie wurden durch das Beben verletzt oder haben Verwandte verloren”, fügte sie hinzu. Eine Frau berichtete, dass ihr Ehemann beim ersten Beben durch herabfallendes Mauerwerk von einstürzenden Gebäuden schwer verletzt wurde. Nachbarn konnten ihn zu dem zwei Wegstunden entfernten Krankenhaus bringen. Als sich das zweite Beben ereignete, hatte sie nichts mehr zu verlieren. “Unser Haus war schon zerstört”, sagte sie.

Malteser International übernimmt die Aufgabe, die medizinische Station zu betreiben und zu versorgen, in der Diagnosen und Behandlungen sowie kleinere chirurgische Eingriffe durchgeführt werden können. Dr. Gudrun Müller und der Rettungssanitäter Tobias Kann von Malteser International werden das medizinische Personal des Feldlazaretts bilden, zusammen mit Mitarbeitern und Krankenschwestern und -pflegern der Universitätsklinik in Dhulikel.

Malteser International verteilt auch Nahrungsmittel und Hygienebedarfsgüter an die Bevölkerung von 12 Dörfern in der Region, wobei ca. 10.000 Menschen die dringend benötigte Hilfe erhalten. Wir rufen dringend zu weiteren Spenden auf, um den Überlebenden der Katastrophe zu helfen.

Sie können mit einer Spende die Hilfsaktionen von Malteser International unterstützen:
Malteser International
Konto-Nr.: 20 20 270
IBAN: DE74 3706 0193 0002 0202 70
BIC: GENODED1PAX
Pax Bank Köln
Betreff: “Earthquake Nepal”

Oder mittels Online-Spende:
Online-Spende Malteser International

nepal malteser international will feldlazarett im erdbebengebiet errichten

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]