Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Offizieller Besuch des Großkanzlers in Rumänien

Rom, 23/10/2015 


Am 21. Oktober stattete der Großkanzler des Souveränen Malteserordens, Albrecht Boeselager, Rumänien einen offiziellen Besuch ab. Dort wurde er von Außenminister Bogdan Aurescu empfangen. Auf der Gesprächsordnung standen europäische und internationale Themen, etwa die Flüchtlingskrise und die Situation im Nahen Osten und in Nordafrika.

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz lobten der Großkanzler und der Außenminister die guten Beziehungen zwischen dem Souveränen Malteserorden und Rumänien. Bogdan Aurescu dankte dem Großkanzler für die soziale und humanitäre Arbeit, die der Malteserorden in den vergangenen 25 Jahren in den Bereichen gesundheitliche und soziale Grundversorgung für Senioren, Behinderte und benachteiligte Menschen geleistet hat, sowie für die Initiativen zur Integration der Roma. Diesbezüglich sagte Minister Aurescu: „Heute haben wir entschieden, das Abkommen wiederaufzunehmen, das 2002 über die soziale und humanitäre Zusammenarbeit unterzeichnet wurde, und es zu aktualisieren, zu verbessern und an unsere lebendigen bilateralen Beziehungen anzupassen.“

Der Großkanzler verkündigte die Absicht, als Antwort auf die zunehmenden humanitären Krisen ein neues Kooperationsabkommen erarbeiten zu wollen, das die Grundlage für humanitäre Initiativen nicht nur in Rumänien, sondern auch außerhalb des Landes bilde. Weitere Themen waren die Möglichkeiten einer Festigung der Zusammenarbeit in Ländern wie dem Libanon zur Unterstützung der ortsansässigen Bevölkerung und der syrischen Flüchtlinge im Land.

Am Morgen war der Großkanzler von Ministerpräsident Victor-Viorel Ponta empfangen worden. Dieser sprach dem Malteserorden seinen Dank für die in Rumänien geleistete Arbeit aus und verlieh seinem Wunsch Ausdruck, 2016 den 25. Jahrestag der Wiederaufnahme bilateraler diplomatischer Beziehungen mit der Unterzeichnung eines neuen Kooperationsabkommens zu feiern.

Vor seiner Rückkehr nach Rom stattete Albrecht Boeselager dem Sitz des rumänischen Freiwilligenkorps des Ordens (SAMR) in Bukarest einen Besuch ab, um sich mit den Leitern zu treffen. In Rumänien ist der Malteserorden mit 1.200 Freiwilligen und 60 Mitarbeitern in 18 Delegationen aktiv. SAMR führt über 100 Langzeitsozialprogramme durch, um Menschen in Problemsituationen, Obdachlose, Senioren und Waisenkinder zu unterstützen. Das Korps organisiert außerdem Veranstaltungen für die ethnische Minderheit der Roma.

offizieller besuch des grosskanzlers in rumaenien

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]