Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Großmeister empfängt Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Wien

Rom, 28/10/2015 


Themen des Treffens waren Menschenhandel und Flüchtlingshilfe

Fra’ Matthew Festing, der Großmeister des Souveränen Malteserordens, empfing gestern Juri Fedotow, den Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Wien und Leiter des UN-Büros für Drogen- und Kriminalitätsbekämpfung (UNODC).

Im Mittelpunkt des Treffens, das in einer sehr herzlichen Atmosphäre im Magistralpalast in Rom stattfand, standen insbesondere die Flüchtlingskrise und die Besorgnis über zunehmenden Menschenhandel und moderne Sklaverei.

Themen wie der Anstieg des Terrorismus und die Notwendigkeit der Bekämpfung illegaler Finanzierungsquellen, etwa der Handel mit Kulturgütern, wurden ebenso erörtert wie die dringend nötige Verbesserung der Bedingungen in Hafteinrichtungen weltweit, um zu verhindern, dass sie zu einem Nährboden für kriminelle Aktivitäten und Terrorismus werden.

Der Großmeister, der von Großkanzler Albrecht Boeselager begleitet wurde, beschrieb die Hilfe, die der Malteserorden Kriegsflüchtlingen bietet, und die Projekte, die derzeit in den von Gewalt geschüttelten Nachbarländern und überall auf den gefährlichen Wegen über das Mittelmeer und über die Balkanroute durchgeführt werden.

Juri Fedotow drückte seine Anerkennung für die Zusammenarbeit zwischen dem UNODC und dem Malteserorden aus, u. a. für dessen HIV-Präventionsprojekt für benachteiligte Bevölkerungsgruppen und dessen Unterstützung für die neue Jugendinitiative, deren Schwerpunkt Drogenprävention und gesundheitliche Aufklärung über die sozialen Medien ist.

grossmeister empfaengt generaldirektor des bueros der vereinten nationen in wien

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]