Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Erster besuch des Grossmeisters in der Republik China (Taiwan)

09/11/2015 


Zahlreiche Kooperationen und Projekte im humanitären Bereich

Der Großmeister des Souveränen Malteserordens, Fra´ Matthew Festing, hat die Republik China (Taiwan) besucht, wo er am 5. November vom Präsidenten der Republik, Ma Ying-jeou, im Vorfeld des ersten historischen Gipfeltreffens seit 66 Jahren mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping am 7. November in Singapore zu treffen.

Im Mittelpunkt der Gespräche mit Präsident Ma Ying-jeou stand die internationale Lage und die Bekräftigung der bilateralen Beziehung auf dem Gebiet der humanitären, medizinischen und sozialen Intervention. Es wurde an die erfolgreiche Zusammenarbeit im medizinischen Bereich in Vietnam, insbesondere mit dem Krankenhaus von Ho-Chi-Minh-Stadt und die von Taiwan bei verschiedenen humanitären Projekten geleistete Unterstützung erinnert, welche von den Botschaften des Ordens in Bulgarien, El Salvador und Serbien von 2013 bis heute gefördert werden.

Der Präsident Ma Ying-jeou hatte zu Ehren des Großmeisters und der Ordensdelegation zu einem Mittagessen geladen, bei dem auch der Großhospitalier Dominique de La Rochefoucauld-Montbel anwesend war, der während seines Besuchs Gespräche mit dem Gesundheitsminister und dem Generalsekretär des International Cooperation Development Found geführt hat.

In seiner Rede erinnerte Präsident Ma Ying-jeou an die zahlreichen Treffen zwischen dem Souveränen Malteserorden und Taiwan während der letzten Jahre und wies auf die Übereinstimmung in Friedensidealen, Demokratiewerten, der Förderung der Menschenrechte und der medizinischen und sanitären Unterstützung, insbesondere in Entwicklungsländern, hin. Der Großmeister und Präsident Ma Ying-jeou haben sich als Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung und dem gemeinsamen Bestreben zukünftig, wann immer möglich, für eine gemeinsame humanitäre Hilfe zu sorgen, mit den Auszeichnungen von höchstem Rang bedacht.

Der Außenminister, David Y. L. Lin, der das Großmagisterium im Oktober 2014 besichtigt hatte, lud seinereits zu einem Mittagessen zu Ehren des Großmeisters und seiner Delegation ein.

An der Katholischen Universität Fu Jen – die im Jahre 1959 auf Wunsch von Papst Johannes XXIII in Taipei neu gegründet worden war – beschrieb der Großmeister, der vom Rektor Prof. Chiang Han-sun und dem Lehrkörper der Universität empfangen wurde, in seiner Rede die medizinisch-sozialen Aktivitäten und die aktuellen humanitären Projekte des Malteserordens in 120 Ländern. Aus diesem Anlass wurde der Großmeister der akademische Grad in Philisophie honoris causa verliehen.

Im Verlauf seines Besuches in Taiwan besuchte Fra’ Matthew Festing auch die Gedächtnisausstellung, die an den 70. Jahrestag des Sieges der Republik China im zweiten Weltkrieg erinnert sowie das berühmte <em>National Palace Museum.</em>

erster besuch des grossmeisters in taiwan

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]