Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Einwanderung und Flüchtlingskrise stehen im Mittelpunkt der Besuche des Großkanzlers in Brüssel

Rom, 16/02/2016 


Der Großkanzler des Souveränen Malteserordens, Albrecht Boeselager, war am vergangenen 9. Februar zu Besuchen bei Vertretern der Europäischen Union in Brüssel. Dort traf er auch die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und zuständige EU-Kommissarin für Haushalt und Personal, Kristalina Georgieva.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Flüchtlingskrise, die damit verbundene humanitäre Notsituation und die Rolle Europas bei der Organisation und der Aufnahme der Flüchtlingsströme.

Albrecht Boeselager traf Repräsentanten von zwei Organisationen der Europäischen Union, die humanitäre Projekte in Katastrophenfällen unterstützen: Vertreter von ECHO (Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz) und DEVCO (Generaldirektion Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung). Unter ihnen war auch die Generaldirektorin von ECHO, Monique Pariat.

Im Verlauf der Gespräche traf der Großkanzler des Malteserordens auch den Generalsekretär des europäischen Parlamentes, Klaus Welle, dem er erläuterte, welche Aktivitäten momentan zur Unterstützung und medizinischen Versorgung der Flüchtlinge geleistet werden. Diese finden sowohl in den Durchgangs- wie auch in den Aufnahmestaaten, aber auch in den Nachbarländern Syriens, statt. Denn von hier aus startet der Großteil der Flüchtlinge den Versuch, die Grenzen Europas auf einer oftmals extrem gefährliche Reise zu erreichen.

einwanderung und fluechtlingskrise stehen im mittelpunkt der besuche des grosskanzlers bruessel

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]