Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

El Salvador und der Souveräne Malteserorden vertiefen ihre 65 Jahre währenden Beziehungen

San Salvador, 17/02/2016 


Der Großmeister auf Staatsbesuch im mittelamerikanischen Staat.

Der Präsident der Republik El Salvadors, Salvador Sanchez Ceren, hat beim Empfang des Großmeisters Fra’ Matthew Festing am 15.Februar im Präsidentenpalast den Willen der Regierung unterstrichen, die freundschaftlichen und kooperativen Beziehungen mit dem Souveränen Malteserorden, mit dem es seit 1951 bilaterale Beziehungen gibt, fortzuführen.

„Ich möchte Sie aufs herzlichste im Namen des salvadorianischen Volkes und der Regierung willkommen heißen. Wir wünschen uns, dass Sie sich durch den herzlichen und freundschaftlichen Empfang unserer Landsleute ganz wie zu Hause fühlen.“ So die Worte des Staatsoberhauptes an seinen Gast.
Während einer Rede anlässlich eines Frühstücks zu Ehren des Großmeisters betonte der Präsident, wie vielfältig die Unterstützung sei, die seine Nation in unterschiedlichen Bereichen erhalten habe und machte dadurch auf die Kooperationsvereinbarung zwischen El Salvador und dem Souveränen Malteserorden aufmerksam, die auf den 19.Juni 2013 zurückgeht. „Durch diese Vereinbarung sollen Maßnahmen umgesetzt werden, welche die Kooperation im sozialen, humanitären und sanitären Bereich erleichtern und eine effiziente Unterstützung bei der Realisierung von Projekten zur salvadorianischen Grundversorgung im Gesundheitswesen leisten, dessen finanzielle Resourcen begrenzt sind“, so der Präsident weiter.

Sanchez Ceren betonte die Leistungen des Malteserordens im Gesundheitswesen, die er als eine „Priorität unseres Landes“ beschrieb. Besonders dringlich wird die Hilfe jetzt, wo sich Krankheiten, wie Denguefieber sowie das Chikungunya- und Zika-Virus ausbreiteten. “Ich möchte hervorheben, dass es heute in unserem Land acht Ambulanz-Zentren gibt, die von der salvadorianischen Assoziation des Malteserordens in den Gemeinden von Zacatecoluca, Sonsonate, Suchitoto, Chalchuapa, Santa Tecla, Coatepeque, Ilobasco und Rosario de Mora betrieben werden. In diesen Zentren können Therapien und allgemeinmedizinische Untersuchungen, Krankenpflege und klinische Laboranalysen angeboten werden“, führte der Präsident weiter aus. „Die Regierung ist auf der Suche nach bestmöglichen Lösungen für die Probleme der ärmsten Familien unseres Landes für eine Zusammenarbeit offen und zählt dabei auf die wertvolle Unterstützung des Malteserordens“, schloss der Präsident.

Fra’ Matthew Festing wies darauf hin, dass sein Besuch in El Salvador „ihm helfen wird, sich mit eigenen Augen ein Bild von den realisierten Werken der Assoziation des Malteserordens im Land und den unterschiedlichen Kooperationsprojekten zu verschaffen, welche die medizinischen Erfordernisse unterstützen und das Angebot im Gesundheitswesen verbessern sollen.“
Der Großmeister betonte darüber hinaus, dass die Teilnahme des Souveränen Malteserordens in Funktion eines Beobachters beim Zentralamerikanischen Integrationssystem (SICA) eine „große Ehre“ darstelle und ein weiterer, wichtiger Schritt bei der Entwicklung diplomatischer Beziehungen sei, die dem Souveränen Malteserorden erlauben, seine Erfahrung im Bereich des Katastrophenschutzes und der Katastrophenhilfe anzubieten.

Die Gesetzgebende Versammlung
Am 17.Februar hat die Gesetzgebende Versammlung Fra’ Matthew Festing im Rahmen der Festlichkeiten zum 65.Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zu einer feierlichen Sitzung empfangen.

Die Präsidentin der Gesetzgebenden Versammlung, Lorena Peña, verlieh mit ihren Worten ihrer Wertschätzung über den Besuch und die garantierte Kooperation des Souveränen Malteserordens in El Salvador Ausdruck. Der Souveräne Malteserorden „hat unserem Land immer eine besondere Treue erwiesen und die Bedürfnisse der Ärmsten Bewohner El Salvadors immer mit großer Solidarität unterstützt. Das unverzichtbare spirituelle Profil, das von einem erhöhten religiösen Ideal getragen wird, hat den Malteserorden zu einem freundschaftlichen Alliierten werden lassen, wann immer unser Land große Notsituationen oder Naturkatastrophen erlitten hat“, betonte sie weiter.
Der Großmeister drückte aus, welche große Ehre es für den Malteserorden und ihn persönlich darstelle, von der Gesetzgebenden Versammlung El Salvadors empfangen zu werden. Mit Zitaten von zwei berühmten Autoren des Landes, dem Dichter Roque Dalton und dem Schriftsteller und Politiker José Martí, drückte der Großmeister dem Land seine Solidarität aus. In seiner Rede bezog er sich auch auf den in El Salvador erfolgreich durchgeführten Friedensprozess: „Mit der Unterzeichnung der Friedensverträge, die zwölf Jahre Bürgerkrieg beendet haben, habt Ihr ein großes Beispiel der ganzen Welt gegeben.“

Am Obersten Gerichtshof
Nach der gesetzgebenden Versammlung hat sich Fra’ Matthew Festing an den Sitz des Obersten Gerichtshofs begeben. Hier wurde er vom Präsidenten Dr. José Oscar Armando Pineda Navas zu Gesprächen empfangen. Daraufhin erwarteten ihn die Richter zu einer Plenarversammlung.
Während des Besuchs in El Salvador hat der Großmeister dem Grab des Seligen Oscar Romero seine Ehre erwiesen und den Apostolischen Nuntius des Landes, León Kalenga.

el salvador und der souveraene malteserorden vertiefen ihre 65 jahre waehrenden beziehungen

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]