Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Treffen und Besuche des Großmeisters in Honduras


Die Freie Nationale Universität Honduras zählt mehr als 80.000 Studenten. Der Großmeister wurde von der Rektorin, Julieta Castellanos, und dem Universitätsrat am Sitz in Tegucigalpa empfangen, wo er über Kooperationsmöglichkeiten sprach, die neue Entwicklungsmöglichkeiten für die Studenten schaffen sollen, sich im Dienst der Gemeinschaft zu engagieren. Im Anschluss daran beantwortete Fra’ Matthew Festing die Fragen zahlreicher Studenten, die zu einer Diskussionsrunde in das Auditorium der Fakultät für Chemie und Pharmazie gekommen waren. Zum Ende der Veranstaltung überreichte der Bürgermeister von Tegucigalpa, Nasry “Tito” Asfura, dem Großmeister Fra’ Matthew Festing eine Urkunde, die ihn zum “Ehrenbürger der Hauptstadt” ernennt.

In der Peripherie von Tegucigalpa besuchte der Großmeister im Anschluss daran ein neues Verteilerzentrum für humanitäre Hilfsgüter, das kürzlich von der honduranischen Assoziation des Malteserordens eingeweiht worden war. Das Gebäude, das in Zusammenarbeit mit der Spanischen Agentur für internationale Entwicklungszusammenarbeit (AECID) und dem honduranischen Landwirtschaftsministerium realisiert wurde, fungiert als Lager und Logistikzentrum in einem umfassenden Spendenprogramm, das durch die Assoziation des Malteserordens des Landes koordiniert wird.

Der Besuch in Villa de Las Niñas, einem Internat, das von der honduranischen Assoziation des Malteserordens unterstützt wird, war von großen Emotionen geprägt. Unter der wunderbaren Leitung der „Hermanas de María“ – einer Kongregation, die 1964 in Südkorea gegründet wurde – beherbergt das Institut in der Peripherie von Tegucigalpa über 600 Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren, die aus armen und ärmsten Verhältnissen stammen. Fra’ Matthew Festing wurde mit einer Musik- und Tanzveranstaltung begrüßt und besichtigte danach in Begleitung der Ordensschwestern die Einrichtung.

treffen und besuche des grossmeisters in honduras

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]