Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der Großmeister auf Staatsbesuch in Panama

Panama, 24/02/2016 


„Wir begrüßen die hochrangigen Beziehungen und die Unterstützung des Malteserordens bei der Entwicklung humanitärer Aktivitäten und bei der Verbesserung unserer Möglichkeiten im Katastrophenschutz.“ Mit diesen Worten begrüßte am vergangenen 24. Februar der Präsident der Republik Panama, Juan Carlos Varela, den Großmeister Fra’ Matthew Festing im Palacio de las Garzas.
Der Präsident Varela unterstrich das Interesse seiner Regierung, die bilateralen Beziehungen und die Kooperation zwischen dem Souveränen Malteserorden und Panama, die sich in den vergangenen 68 Jahren durch humanitäre Hilfe, Spenden und relevante Kooperationsverträge entwickelt haben, weiter zu intensivieren. In seiner Rede würdigte der Präsident Varela das Portfolio und die Kompetenzen des Malteserordens und kündigte gleichzeitig die Aussicht auf einen Erfahrungsausstausch bei der Verwaltung von öffentlichen Ambulatorien, Sozialdiensten und bei humanitären Einsätzen nach Katastrophen an. „Wir errichten in Panama“, so die Worte des Präsidenten, „das operative Zentrum für humanitäre Hilfseinsätze für Lateinamerika, um im Unglücks- und Katastrophenfall von hier aus schnell in allen Länder der Region zu operieren.“

Der Präsident Varela nutze den Anlass, um an das Hilfsprogramm im Gesundheitswesen zu erinnern, das vom Malteserorden in der Klinik Don Bosco Caballeros de Malta entwickelt wurde. Im Bezirk Panama wird, neben anderen Kooperationsprogrammen, die in Zusammenarbeit mit dem Malteserorden Panama entwickelt wurden, kostenlose medizinische Behandlung für Bedürftige angeboten.

„Ich bin sicher, dass unsere gemeinsamen Wertvorstellungen uns helfen werden, gemeinsame Interessen auszumachen“, so der Großmeister in seiner Rede. „Die Friedenssicherung und die Gewährleistung von Sicherheit gehört genauso zu diesen Werten, wie die Armutsbekämpfung und der Kampf gegen soziale Diskriminierung sowie eine nachhaltige, wirtschaftliche Entwicklung. Diese Bestrebungen müssen einhergehen mit der Förderung, dem Respekt und dem Schutz der Menschenwürde. Hinsichtlich der zahlreichen humanitären Krisen, die wir auf der ganzen Welt gerade erleben, ist das von großer Tragweite.“

Als Auszeichnung und Ausdruck der Wertschätzung der von Fra’ Matthew Festing auf der ganzen Welt, dem amerikanischen Kontinent und in Panama geleisteten humanitären Arbeit verlieh Präsident Varela dem Großmeister die höchste Auszeichnung des panamesischen Regierung, den Manuel-Amador-Guerrero-Orden. Im Anschluss daran verlieh der Großmeister dem Präsidenten Varela die Ordenskette pro Merito Melitensi.

Nationalversammlung
Der Großmeister wurde von Rubén De León Sánchez, dem Präsidenten der Nationalversammlung zu Gesprächen empfangen. Im Anschluss daran wandte sich der Großmeister in einer Sondersitzung mit einer Rede an die panamesischen Abgeordneten.

Katholische Universiät Santa Maria la Antigua
Im Auditorium der Universiät Santa Maria la Antigua (USMA) hat Fra’ Matthew Festing am 25.Februar das Führungsgremium sowie den Lehrkörper und Studenten der Universität getroffen. Während einer feierlichen Zeremonie wurde dem Großmeister die Doktorwürde „Honoris Cause“ im Bereich Human- und Religionswissenschaften verliehen. Im Anschluss daran hielt er eine Lectio Magistralis.

Im Rahmen des Staatsbesuches fand ein Rundgang am Panamalkanal in den Miraflores-Schleusen und in der „Città del Sapere“ statt.

der grossmeister auf staatsbesuch in panama

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]