Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Vorbereitungen für das internationale Sommercamp für junge Menschen mit Behinderungen in vollem Gange


Die Vorbereitungen für das 33. internationale Sommercamp des Malteserordens für junge Menschen mit Behinderungen, das vom 13. bis 20. August in Polen stattfindet, sind in vollem Gange. Die 15 Kilometer von Krakau entfernt an der Brinitza gelegene Kleinstadt Piekary wird eine einzigartige Ferienwoche lang Gastgeberin für 500 für junge Menschen, davon 200 mit Behinderungen, aus verschiedenen Ländern sein.

Neben den vielen anderen Sommercamps, die jedes Jahr von den nationalen Assoziationen organisiert werden, z. B. in Italien, Frankreich, Belgien, der Ukraine, in Ungarn, Spanien, Deutschland und im Libanon, gehört das internationale Sommercamp für Menschen mit Behinderungen zu den wichtigsten jährlichen Events im Leben der jungen Menschen im Malteserorden. Wie in jedem Jahr wird Großmeister Fra’ Matthew Festing dem Camp in der Nähe von Krakau einen Besuch abstatten, um mit den Freiwilligen zusammenzukommen und sie in ihrem Engagement zu bestärken.

Die Leiterin des Camps, die Polin Maria Starowieyska, sagt: „Jedes internationale Sommercamp ist ein kleines Universum für sich.“ Die Vertreter des Gastlands können aus den positiven Erfahrungen früherer Camps schöpfen und den Teilnehmenden ein Erlebnis bereiten, das die Geschichte des Landes und die lokalen Gegebenheiten wiederspiegelt.

Die Vorbereitungen für das Camp begannen schon Ende 2014, sodass alle Aspekte des Events wie Logistik, Transport, Ausflüge, Workshops und Integrationsaktivitäten abgedeckt sind. Auch die spirituelle Dimension spielt im Camp eine wichtige Rolle. Während der gesamten Woche sind viele Gelegenheiten zu Gebet und Stille für die jungen Menschen eingeplant.

Seit 1983 ist Polen zum dritten Mal Gastgeber des internationalen Sommercamps. Derzeit geben die Organisatoren den Tagesprogrammen den letzten Schliff. Zu den Angeboten gehören Töpfern, Schmuckherstellung, Kochen, Malen und jede Menge Tanz. Das diesjährige Campmotto lautet „Einer für alle und alle für einen“.

vorbereitungen fuer das internationale sommercamp fuer junge menschen mit behinderungen in vollem gange

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]