Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

7.Asien-Pazifik-Konferenz des Malteserordens in Singapur

Singapur, 14/11/2017 


Im Mittelpunkt der 7.Asien-Pazifik-Konferenz des Malteserordens standen die Expansion des Ordens auf dem asiatischen Kontinent und in Australien sowie die intensivierte regionale Zusammenarbeit.

Wie jedes Jahr trafen sich vom 9.-12. November mehr als 50 Delegierte, um die aktuellen Situation sowie die Fortschritte zu analysieren, Erfahrungen auszutauschen und Synergien zu stärken.

Konkretisiert wurden die Aktivitäten des Malteserordens zugunsten der schwächsten Bevölkerungsschichten in Australien, Neuseeland, Singapur, den Philippinen, Hong Kong, Thailand,Südkorea und Osttimor.

Eine Sondersitzung widmete sich den Programmen von Malteser International in Asien, der Stiftung Ciomal in Kambodscha und den Initiativen des „Global Fund fort he Forgotten People“.

Besondere Würdigung erfuhren zwei länderübergreifende Projekte: In der Hauptstadt Dili (Osttimor) wurde das neue medizinische Zentrum des Malteserordens eröffnet. Es wird in einem der ärmsten Länder im südostasiatischen Raum betrieben. Die Einweihung nahm der Botschafter des Ordens, David Scarf, in Anwesenheit der höchsten Würdenträger des Landes wenige Tage vor Konferenzbeginn vor. Das Zentrum profiliert sich schon durch das hohe Behandlungsniveau, das besonders Menschen zu Teil wird, die keinen Zugang zum Gesundheitswesen hätten. Die zweite Projektidee entstand aufgrund der 30-jährigen Erfahrung mit Sommercamps für behinderte Jugendliche, die in Europa von Freiwilligen organisiert werden: es wurde in diesem Jahr das erste Internationale Sommercamp in Asien organisiert.

Der Großkanzler, Albrecht Boeselager und der Großhospitalier, Dominique de La Rochefocault-Montbel übernahmen die Schirmherrschaft zusammen mit der Präsidentin der Assoziation des Malteserordens in Singapur, Rose Lu Soo Ying. Zur Seite standen ihnen die Präsidenten der ältesten Assoziationen des Malteserordens in diesem Erdteil, der Philippinen und Australiens, und die Repräsentanten der Delegationen und Ordensbotschafter der der Region.

Mitte November 2018 wird dann die philippinischen Assoziation die 8.Asien-Pazifik-Konferenz in Manila organisieren. In der Zwischenzeit wird in Manila die zweite Ausgabe des asiatischen Sommercamps für behinderte Jugendliche vorbereitet, das im August stattfinden wird.

7 asien pazifik konferenz des malteserordens singapur

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]