Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
MENUMENU

Nachrichten

Nigeria: Malteser International eröffnet zweites Zentrum zur Unterstützung von Binnenvertriebenen

25/01/2019 


Malteser International – die weltweite Hilfsorganisation des Malteserordens – hat ein zweites Büro im Nordosten Nigerias in der Stadt Pulka eröffnet, um den Bedürfnissen von Binnenvertriebenen gerecht zu werden. Die neue Einrichtung wird sauberes Trinkwasser bereitstellen und die Hygienesituation von Tausenden von Menschen verbessern, die durch den anhaltenden Konflikt um Boko Haram vertrieben wurden.

Die Erweiterung ist eine Reaktion auf die sich verschlechternde Sicherheitslage in der Region, in der es in den letzten Wochen wiederholt zu Angriffen, Morden und Entführungen durch Boko Haram und andere bewaffnete Gruppen kam. Eine starke militärische Präsenz in Pulka hat die Stadt zu einem Ziel für Vertriebene gemacht und beherbergt heute rund 50.000 Menschen, darunter 20.000 Einwohner.

“Wasserknappheit ist heute ein großes Problem”, sagt Lisa Schönmeier, Länderreferentin für Nigeria bei Malteser International. Bei Temperaturen weit über 40 Grad ist die Situation sehr kritisch. “Unser Ziel ist es, den Menschen auch in dieser schwierigen Situation zu helfen, in Würde zu leben”, sagt Schönmeier.

Malteser International ist seit 2017 in Nigeria tätig. In der Stadt Maiduguri sorgt die Hilfsorganisation für sauberes Wasser, verteilt Hygieneartikel und baut Latrinen. Die Situation in der von Gewalt und Unsicherheit erschütterten Region ist dramatisch: Rund 11 Millionen Menschen in der Tschadseeregion sind heute auf humanitäre Hilfe angewiesen.

nigeria malteser international eroeffnet zweites zentrum unterstuetzung binnenvertriebenen

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]