Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Höflichkeitsbesuch von Prinz El Hassan bin Talal von Jordanien im Magistralpalast

03/10/2019 


Prinz El Hassan bin Talal von Jordanien hat am Freitag den Großmeister Fra’ Giacomo Dalla Torre, der von Großkanzler Albrecht Boeselager begleitet wurde, besucht. Interreligiöser Dialog, die Verletzung der Menschenrechte, der Aufbau einer humanitären Plattform zur Förderung des Friedens, Wasser, Energie und Klima waren nur einige der vielen Themen, die während des Treffens diskutiert wurden.

“Die Prioritäten des Königreichs Jordanien spiegeln die des Malteserordens wider, es gibt viele Berührungspunkte”, sagte der Großmeister und betonte, dass der interreligiöse Dialog der Schlüssel zur Friedenssicherung ist, nicht nur im Mittelmeerraum, sondern auf der ganzen Welt. “Der Mangel an Arbeit, an Wohnraum, an Perspektiven für eine bessere Zukunft sind Faktoren, die den Frieden untergraben und zu Unruhen und Kriegen beitragen”, sagte der Großmeister.

Der Großkanzler erläuterte kurz einige der wichtigsten Aktivitäten des Malteserordens im Nahen Osten, wie zum Beispiel das Geburtshaus in Bethlehem und stellte fest: “dort gibt es fast 5.000 Geburten jährlich”. Zudem erinnerte er an den Libanon, wo einige medizinische und soziale Aktivitäten in enger Zusammenarbeit mit den schiitischen und sunnitischen Gemeinden durchgeführt werden.

“Der Dialog ist im östlichen Mittelmeerraum von wesentlicher Bedeutung für die Entwicklung eines gemeinsamen Wissens und einer gemeinsamen humanitären Plattform”, bestätigte Prinz El Hassan bin Talal von Jordanien und erinnerte an einige der schlimmsten humanitären Tragödien, die sich derzeit ereignen, wie die im Jemen. “Wir sprechen über die Verletzung der Menschenrechte, aber was ist mit der Verletzung der Menschlichkeit”, fragte der Prinz und betonte die Bedeutung der Diplomatie beim Brückenbau und der Zusammenführung von Menschen.

Die diplomatischen Beziehungen zwischen dem Malteserorden und dem Königreich von Jordanien wurden 2003 aufgenommen. Derzeit unterstützt der Malteserorden über seine Botschaft in Jordanien die Ausbildung von medizinischem Personal im italienischen Krankenhaus von Karak. Im März 2019 unterzeichnete der Orden eine Vereinbarung mit dem Krankenhaus zur Finanzierung der Umstrukturierung der Geburts- und Neugeborenenstation.

hoeflichkeitsbesuch von prinz el hassan bin talal von jordanien im magistralpalast

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]