Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Malteserorden spendet Medikamente für 12 Gesundheitseinrichtungen in Mali

15/02/2021 


Um die Hilfe für die am meisten gefährdeten Menschen in Mali zu gewährleisten, hat der Malteserorden Medikamente im Wert von 20 Millionen CFA-Francs (über 30.000 Euro) für 12 Gesundheitsstrukturen gespendet. Der Geschäftsträger a.i. der Botschaft des Malteserordens in Mali, Sébastien Philippe, übergab die medizinischen Hilfsgüter persönlich an das Ausbildungszentrum für Ambulanz- und Rettungspersonal der Universitätspoliklinik in Bamako, der Hauptstadt des Landes.

“Ich bin sehr glücklich über dieses Geschenk des Malteserordens. Mit diesen Medikamenten sollen vor allem diejenigen Patienten versorgt werden, die kein Geld haben, sich diese zu beschaffen. Der Malteserorden unterstützt uns seit über zehn Jahren und kümmert sich auch um die Gehälter des medizinischen Personals”, erklärte Schwester Christine Coulibaly, Leiterin des religiösen Gesundheitszentrums Faladié in Bamako, nachdem sie die Medikamentenlieferung erhalten hatte.

“Gerade in diesem Jahr haben wir wegen der Pandemie wirklich nicht damit gerechnet, dass wir etwas erhalten würden”, sagt Schwester Rosalie Koné, Leiterin des Zentrums in Goualala im Süden Malis, ohne ihre Freude zu verbergen: “Es wird uns eine große Hilfe sein, vor allem für den Welttag der Kranken, an dem wir kostenlos Medikamente an die Bedürftigsten verteilen.

Sébastien Philippe unterstrich die Rolle, die der Malteserorden in den letzten Jahren gespielt hat, insbesondere mit der Einweihung des Ausbildungszentrums für Ambulanz- und Rettungspersonal im Jahr 2006. Zur Bewältigung des Covid-19-Pandemienotfalls wurden dem öffentlichen Gesundheitsdienst ein Krankenwagen und medizinisches Personal für das Krankenhaus in Bamako zur Verfügung gestellt.

malteserorden spendet medikamente 12 gesundheitseinrichtungen mali

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]